Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Einzeltest: FUXTEC Benzinrasenmäher FX-RM1855


Die nächste Generation

9403

Fuxtec vertreibt seit fünf Jahren Gartengeräte in Deutschland. Die gesammelten Erfahrungen dieser Jahre fließen jetzt in die neue Mähergeneration ein.

Es ist nicht alles neu, was im Umkehrschluss bedeutet, dass die Basis gut war. Man muss etwas genauer hinschauen, auch mal von unten, um die Verbesserungen zu entdecken. 

Ausstattung

 Die neue Generation kommt als sogenannter Highwheeler. Das bedeutet, dass die Räder größer sind. So wird der Rollkomfort verbessert. Die Hinterachse ist jetzt in Stahllagern geführt. Beim Mähen kann man zwischen Seitenauswurf, Mulchen, oder Mähen mit Fangkorb wählen. Bei Fuxtec ist man der Meinung, dass der Grasschnitt auch einfach liegen bleiben kann, deshalb spricht man dort vom 4-in-1-Mäher. Ich denke, 3 in 1 trifft es besser. Das Getriebe für den Radantrieb kommt jetzt aus europäischer Produktion. Zu guter Letzt verfügen die 2014er-Mäher noch über einen Schlauchanschluss am Mähdeck, um die Maschine nach der Arbeit einfacher reinigen zu können. 

Bei der Arbeit 

Der Mäher kommt im Karton und muss komplettiert werden. Das beschränkt sich jedoch auf die Montage des Schiebeholms, die gleich in der passenden Position für den Anwender erfolgen kann. Es stehen drei Arbeitshöhen zur Verfügung. Jetzt noch Öl und Benzin einfüllen, und es kann losgehen. Schon der Weg von der Garage zur Wiese ist Teststrecke. Ergebnis: die großen Räder und die besseren Achslager laufen prima. Da der Motor noch neu ist, benötige ich 3 Züge am Startseil, bis er läuft. Alle späteren Startversuche sind mit einem Zug am Seil erledigt. Dank des nicht vorhandenen Winters steht sogar noch Gras zur Verfügung. Der Mäher macht seinen Job gut. Die verbesserte Entlüftung des Korbs sorgt für pralle Füllung. Nach dem Test noch die Reinigung: einfach den Gartenschlauch auf den Reinigungsanschluss gesteckt, Motor angeworfen, und Wasser Marsch! Der rotierende Mähbalken sorgt für die Verteilung des Wassers, und das Mähdeck ist ohne lästiges Kratzen mit Holzstücken oder Spachteln wieder klar für den nächsten Einsatz.

Fazit

Die Detailverbesserungen an den neuen Mähern sind gelungen. Mit den großen Rädern lässt sich die Maschine auch auf Nicht- Golfrasen prima bewegen. Durch die Seitenauswurf- Funktion wird man auch nach dem Urlaub, wenn das Gras höher gewachsen ist, schnell wieder Herr der Lage. Am meisten Spaß macht das Reinigen. Sauberer Mäher ohne schmutzige Finger – super! 

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
FUXTEC Benzinrasenmäher FX-RM1855

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Fuxtec, Herrenberg 
Hotline 0900 1389832 
Internet www.fuxtec.de 
Technische Daten
Motor OHV 4-Takt 5,5 PS 
Schnittbreite 46 cm 
Fangkorb-Volumen 60 l 
Gewicht ca. 38 kg 
Funktion 1,4 
Bedienung 1,4 
Ausstattung 1,3 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 08.09.2014, 10:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de