Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Feuermelder

Serientest: Flammex 3026, GEV FMR 4320


12461

In ganz Deutschland sind Rauchmelder in Neubauten Pflicht. In den meisten Bundesländern ist  eine Nachrüstung in Bestandswohnungen bis spätestens 2018 vorgeschrieben. Grund genug,  sich dem Thema Rauchmelder mit zwei Tests zu widmen.

Auch wenn  sich  das Aussehen  der Melder  unterscheidet, technisch sind sie weitgehend  identisch. Eine fotoelektrisch arbeitende  Rauchkammer ist durch ein Edelstahlgitter geschützt. Die Funktion der Elektronik  kann per Testknopf geprüft werden. Nun zu  den Unterschieden.  Der  größere Flammex 3026 kann per Kabel oder Funkmodul mit bis zu 30 weiteren Meldern gleichen Typs vernetzt werden. Das bedeutet, dass alle angeschlossenen Melder Alarm geben, wenn ein Melder anspricht. Als Stromversorgung dient eine 9-V-Blockbatterie, die je nach Typ eine Lebensdauer von bis zu drei Jahren hat. Der GEV 4320 ist kleiner. Er wird durch eine fest eingebaute 3-V-Lithium-Ionen- Batterie mit Strom versorgt, deren Lebensdauer mindestens 10 Jahre beträgt. Eine Vernetzung des Melders ist nicht möglich.

Montage und Funktion


Beide Melder werden mit Dübeln und Schrauben geliefert. Damit ist die Montage an unterschiedlichsten Deckenkonstruktionen möglich. Die glattfl ächigen Montageplatten ermöglichen auf ebenem Untergrund auch die Montage mit speziellen Klebepads. Die Auswahl des bestmöglichen Montageorts wird in den Bedienungsanleitungen jeweils recht gut anhand von Bildern gezeigt.

Fazit

In größeren Wohnungen oder Häusern ist die Vernetzung der Melder sinnvoll. Hier empfiehlt sich der Einsatz des Flammex 3026. In kleineren Wohnungen ist der durchdringende Warnton laut genug, um auch in benachbarten Räumen wahrgenommen zu werden. Hier kann auf Vernetzung verzichtet werden. Beide Melder sind nach gültigen Prüfnormen zertifiziert. An ihrer Funktion gibt es deshalb auch jenseits unserer Tests keine Zweifel.

Preis: um 25 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Flammex 3026

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 30 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
GEV FMR 4320

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

08/2016 - Jörg Ueltgesforth

Bewertung: Flammex 3026
Anrauchsicherheit (Fehl- bzw. Frühauslösung): 30%

Bedienungsanleitung: 30%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Flammex 3026
Vertrieb: GEV, Hannover 
Preis: um 25 Euro 
Hotline: 0180 5958555 (max. 14 Cent/Min. Aus dem deutschen Festnetz. Mobil: max. 42 Cent/Min.) 
Internet: www.gev.de 
Technische Daten:
Betriebsspannung: 9-V-Batterie 
Batteriewechsel möglich: ja 
Austausch des Melders nach: 10 Jahre 
Vernetzung möglich: Ja, per Kabel oder Funkmodul (gegen Aufpreis) 
Lautstärke des Warntons: ca. 85 dB / 3 m 
Testmöglichkeit: per Taster 
Funktionssignal: LED-Blinksignal alle 45 Sek. 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Bewertung: GEV FMR 4320
Anrauchsicherheit (Fehl- bzw. Frühauslösung): 30%

Bedienungsanleitung: 30%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: GEV FMR 4320
Vertrieb: GEV, Hannover 
Preis: um 30 Euro 
Hotline: 0180 5958555 (max. 14 Cent/Min. Aus dem deutschen Festnetz. Mobil: max. 42 Cent/Min.) 
Internet: www.gev.de 
Technische Daten:
Betriebsspannung: 3-V-Lithium-Ion-Batterie 
Batteriewechsel möglich: nein 
Austausch des Melders nach: 10 Jahre 
Vernetzung möglich: nein 
Lautstärke des Warntons: ca. 85 dB / 3 m 
Testmöglichkeit: per Taster 
Funktionssignal: LED-Blinksignal alle 5 Min. 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 08.08.2016, 09:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de