Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Arbeitsschutz
Wiha

BiCut: Kraftseitenschneider von Wiha mit nur einem Knopfdruck umschaltbar

16.09.2015 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Mehr Schneidkraft auf Knopfdruck – das bietet der BiCut von Wiha. Wo bisher mehrere Spezialschneidwerkzeuge mitgeführt werden mussten, hilft der flexible BiCut weiter.

Kraftseitenschneider, Hebelseitenschneider, Kompaktbolzenschneider oder Spezial-Seitenschneider – je nach Aufgabenbereich müssen einzelne Schneidwerkzeuge im Werkzeugkoffer stecken. Reicht die normale Leistung eines Kraftseitenscheiders nicht mehr aus, kann sie bei höheren Anforderungen auf Knopfdruck ganz einfach verdoppelt werden.

Unterschiedliche Härtegrade

Welche Werkstücke auch immer geschnitten werden müssen – ob Drahtseile, Schrauben, Kabel oder Nägel, Seitenschneider sind Werkzeuge für verschiedenste Anwendungen und Materialhärten von weich bis extrem hart. Der innovative Hersteller von Handwerkzeugen, Wiha, hilft nun bei Materialien verschiedener Härtegrade weiter. Das einzigartige: Lästige Werkzeugwechsel und teure Mehrfachkäufe bei Schneidwerkzeugen können vermieden werden, da der BiCut sowohl als Kraftseitenschneider als auch als Hochleistungsseitenschneider eingesetzt werden kann.

Patentierte Konstruktion

Auch im Normalmodus schneidet der aus C70-Stahl gesenkgeschmiedete BiCut mühelos Gegenstände wie Eisennägel, Kabel und sogar gehärteten Federdraht. Lässt sich ein extrem harter Werkstoff nicht durchtrennen, ist der BiCut darauf vorbereitet und mit einem einzigartigen Unterstützungsmechanismus ausgestattet. Ein einfacher Knopfdruck aktiviert die Verdopplung der Schneidkraft dank einer zum Patent angemeldeten Konstruktion, die aus dem Kraftseitenschneider einen Hochleistungsseitenschneider macht.

50 Prozent weniger Handkraft nötig

Davon profitieren Anwender jedoch nicht nur bei besonders harten Materialien. Wer über einen längeren Zeitraum normale Schneidarbeiten verrichtet, kommt mit 50 Prozent weniger Handkraft aus und reduziert die Belastung auf die Muskeln, Sehnen und Bänder der Hand. Die Bedienung des mit dem Red Dot-Award 2014 ausgezeichneten BiCut bleibt immer komfortabel, das Umschalten geht bequem mit einer Hand vonstatten. Zusätzlich sind die Griffrücken extra breit konzipiert, die Hart- und Weichzonen der Griffe komfortabel an die Ergonomie der menschlichen Hand angepasst und ermöglichen so schmerzfreies Arbeiten.

Auf der Unternehmenswebsite zeigt Wiha detaillierte Informationen und Videos zu seiner BiCut-Familie: http://ww.wiha.com.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 16.09.2015, 16:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de