Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Mühelos lästige Insekten fernhalten – auch bei großen Fensterfronten

12.08.2015 16:59 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Insektenschutz macht den Sommer schöner. Bei warmem Wetter hält man sich gerne im Garten auf und genießt die Sonne. Leider kommen nun auch Insekten und Krabbeltiere zum Vorschein, einige Exemplare findet man später zur Abendstunde im Haus vor. Summende Fliegen in der Küche und sirrende Mücken in der Nacht möchte niemand in seiner Wohnung. Solchen Problemen lässt sich leicht mit dem richtigen Insektenschutz vorbeugen, so dass die Jagd mit der Fliegenklatsche bald überflüssig wird.

Fliegengitter an Fenstern und Türen sind das Mittel der Wahl, um das Haus insektensicher zu machen. Doch Fliegengitter ist nicht gleich Fliegengitter, es gibt einige wesentliche Punkte zu beachten, wie zum Beispiel die Art des Gewebes und die Montageart. Manche Stoffe erweisen sich als zu undurchlässig und die Luftzufuhr ist abgeschnitten. Oder die Unternehmen produzieren nicht in den entsprechenden Formaten der vorhandenen Fenster und Türen.

Praktische Lösungen mit Neher Insektenschutz

Da der Trend deutlich zu modernen großen Fensterfronten geht und die Bedienung dennoch bequem möglich sein soll, waren neue Ansätze notwendig. Die neuen Insektenschutz-Lösungen der Firma Neher vereinen Komfort mit Größe. Bei diesem Unternehmen sind nun Schiebeflügel für Fenster und Türen nach Maß in Größen bis zu 2,3 mal 3,5 Meter realisierbar. Auch durch innovative Ideen bei der Entwicklung von Elektrorollos können diese in einer Höhe und Breite von jeweils vier Metern eingebaut werden.

Bedienkomfort

Nicht nur die großen Abmessungen sind bei diesen Fliegengittern optimal, auch eine besonders bequeme Bedienung wertet die Konstruktion deutlich auf. Zum Teil sind die Elektrorollos über Funk steuerbar. Schnellere Auffahrgeschwindigkeiten wurden erzielt, sodass für das Einfahren bei einer Höhe von zwei Metern nur noch vier Sekunden benötigt werden und lästige lange Wartezeiten entfallen.

Kinderfreundlich

Für mehr Sicherheit sorgt der innovative sogenannte Auffahrschutz, durch den die Benutzung auch kinderfreundlich ist. Gerät die Gewebeschiene an ein Hindernis, zum Beispiel Kinderfinger, hält sie an und fährt 15 Zentimeter hoch. Neher bietet also hervorragenden durchdachten Insektenschutz mit vielen zusätzlichen Vorteilen, ausgelegt auf hohen Nutzwert und komfortable Bedienung.

Weitere Informationen unter http://www.homeplaza.de und http://www.neher.de.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 12.08.2015, 16:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de