Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Der flache und stabile Graf Flachtank Platin ist ideal für den Selbsteinbau

04.08.2015 16:59 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Wenn in einem bereits angelegten Garten möglichst ohne Bagger ein Tank installiert werden soll, haben Graf Flachtanks aus Kunststoff aufgrund der niedrigen Einbautiefe und des geringen Aushubvolumens viele Vorteile. Ein Tank mit 1.500 Litern Speichervolumen wie der Graf Flachtank Platin kann ohne Baumaschinen von zwei Personen an einem einzigen Tag installiert werden.

Die Tanks des Herstellers Graf (europäischer Marktführer für Regenwassernutzung) punkten in Sachen Höhe und Gewicht, durchdachte Filtertechnik, hohe Belastbarkeit und optimal abgestimmte Zubehörkomponenten. Auch in Sachen Herstellergarantie zeigen sich deutliche Unterschiede am Markt: Graf gewährt eine Garantie von 25 Jahren!

Für jeden die passende Größe

Der Platin Flachtank ist in den Größen 1.500 l, 3.000 l, 5.000 l und 7.500 l erhältlich. Der Tank wird bereits anschlussfertig zur einfachen Selbstmontage mit vier Anschlüssen (DN 100) und vormontierten Lippendichtungen geliefert.

Unauffälliger Einbau

Da Flachtanks oft nachträglich unter bereits fertig gestaltete Hof- oder Grünflächen eingebaut werden, ist es wichtig, dass die Abdeckung stabil ist und leicht an die Geländeoberkante angepasst werden kann. Die Graf Teleskop-Domschächte sind deshalb um 5 Grad neigbar und stufenlos höhenverstellbar. Die begehbare Tankabdeckung fügt sich mit bündigem Abschluss zur Geländekante und unauffälliger Farbe „Rasengrün“ in den Garten ein und stellt auch beim Mähen des Rasens kein Hindernis dar. Der Kunststoffdeckel ist zusätzlich mit einer Kindersicherung versehen.

Praktischer Anschluss an Regenwassertanks

Mit einem optinalen Schlauchanschluss für eine handelsübliche Schlauchkupplung kann direkt an eine Wasseranschlussbox in der Tankabdeckung angeschlossen werden. Zusätzlich kann (frei im Garten positionierbar) eine zweite externe Wasseranschlussbox mit zwei Anschlüssen ergänzt werden. So kann zum Beispiel ein Viereckregner mit Hilfe einer automatisch schaltenden Pumpe im Tank umweltfreundlich mit Regenwasser versorgt werden.

Auch im Hof unauffällig integrierbar

Bündig in eine Hoffläche aus Pflastersteinen oder Asphalt eingepasst kann der Teleskop-Domschacht Guss problemlos mit Fahrzeugen bis 3,5 t Gesamtgewicht befahren werden. Durch das hohe Gewicht ist es Kindern nicht möglich, die robuste Gussdabdeckung zu öffnen.

Selbstreinigende Filterlösung

Ein qualitativ hochwertiger Filter ist zu empfehlen, um Kleingehölz und Blätter fernzuhalten. Graf bietet dazu die integrierte und selbstreinigende Filterlösung Minimax-Pro an, mit der das Wasservolumen von 350 m2 Dachfläche aufgenommen werden kann. Um die Kontrolle des Filters ohne Entnahme des Einsatzes zu erleichtern, ist das Gehäuse mit einem transparenten Deckel ausgestattet. Die Tankschachtöffnung mit 60 cm Durchmesser erleichtert den Zugang zur Filtertechnik. Mit einem optional angebotenen XL-Entnahmegriff kann der Filtereinsatz zur Reinigung auch bei größeren Einbautiefen problemlos entnommen werden.

Komplettpakete auch zum Wäschewaschen oder zur Toilettenspülung

Graf bietet auch durchdachte und umfangreiche Komplettpakete für die Garten- und Hausnutzung des Regenwassers an. Diese enthalten neben dem Tank Tankabdeckung, Filtersystem sowie Zubehörkomponenten und eine passende Pumpe. Mit gesammeltem Regenwasser kann dann nicht nur bei der Gartenbewässerung, sondern auch beim Wäschewaschen und der Toilettenspülung bis zu 50 Prozent Trinkwasser eingespart werden.

Weitere Informationen unter http://www.graf-online.de.

Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.08.2015, 16:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de