Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Zubehör
Milwaukee

Vielseitig, ergonomisch und kompakt

20.03.2015 08:24 Uhr von Jörg Ueltgesforth

Der neue Laser-Entfernungsmesser LDM 50 von Milwaukee erleichtert mit seinem starken Funktionsumfang exaktes Maßnehmen ebenso wie Flächen- und Volumenberechnungen. Neben der Bestimmung von Montage - oder Bohrpunkten kann das Gerät auch zur schnellen Bedarfsabschätzung von Verbrauchsmaterialien, wie etwa Farben, Fliesen oder Bodenbelägen zum Einsatz kommen.

Bislang einmalig ist die zum Patent angemeldete Möglichkeit der indirekten Oberflächenmessung – eine Kombination aus Pythagoras-Funktion und Flächenberechnung. Diese Methode erfordert nur fünf Messvorgänge und erlaubt den Einsatz des Gerätes bequem vom Boden aus beispielsweise auch bei Gebäuden mit über- oder vorstehenden Flächen.

Der Entfernungsmessbereich liegt zwischen 0,05 und 50 Metern. Der Messwertspeicher ist außergewöhnlich groß: Bis zu 20 Werte lassen sich für die weitere Verarbeitung sichern. Neben dem Messen von Längen sowie dem schnellen Ermitteln von Flächen und Volumen stehen eine Reihe weiterer Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören das Addieren und Subtrahieren von Werten, Minimum-/Maximum-Messung, Dauermessung (Tracking) sowie eine Absteckfunktion. Diese vereinfacht beispielsweise die Vorbereitung von Serienmontagen. Für die indirekte Ermittlung von Längen können – je nach Gegebenheiten vor Ort – gleich drei verschiedene Pythagoras-Funktionen genutzt werden. Auch ein Timer ist vorhanden. Er funktioniert ähnlich wie der Selbstauslöser einer Fotokamera und aktiviert die Messung nach Ablauf einer voreingestellten Zeit.Großer Wert wurde auf eine weitgehend intuitive Bedienung gelegt. Alle Funktionen sind über sieben Tasten einfach auszuwählen. Das klare LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung besitzt drei große Zeilen für die Anzeige der Messwerte. Eine zusätzliche vierte Zeile am oberen Bildschirmrand gibt mit grafischen Symbolen unter anderem Auskunft über die aktuell gewählte Messmethode, den Wertespeicher oder den Batterie-Ladezustand. Die Abschaltautomatik deaktiviert den Laser nach 30 Sekunden ohne Messung. Wird das Gerät drei Minuten nicht genutzt, schaltet es sich selbst ab.Das Gerät ist nur 119 Millimeter hoch sowie 44 Millimeter breit und damit auffallend schlank und kompakt. Mit einem Gewicht von nur 100 Gramm ist es zudem sehr leicht. Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt. Eine weiche Kunststoffummantelung schützt vor Schlägen, Stößen und Stürzen. Für den Einsatz an engen oder schwer erreichbaren Stellen gibt es einen ausklappbaren Anschlag. Der praktische Gürtelclip kann auch abgenommen werden.Weitere Informationen: www.milwaukeetool.com

Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2015, 08:24 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de