Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
64_10366_1
Werkzeug_des_Jahres_2018_1523955517.jpg
Topthema: Werkzeug des Jahres 2018 Erfreuliche Wahlergebnisse

Mit Rückblick auf die letzten Bundestagswahlen könnte man den Eindruck gewinnen, dass Wahlergebnisse eher etwas Unerfreuliches sind. Niemand scheint mit dem Ergebnis zufrieden. Das sieht bei unserer Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ganz anders aus.

>> Mehr erfahren
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: MPS 3161


Stichsägenblatt 3161 „kitchen workshop“ von MPS

15609

Im Küchenbau kommen häufig beschichtete Spanplatten zum Einsatz. So robust moderne Beschichtungen wie z.B. Resopal oder Melamin sind, so schwierig sind sie zu sägen. MPS hat mit dem Stichsägenblatt 3161 ein spezielles Sägeblatt für diese Aufgabe entwickelt.

Wenn es um den Umgang mit der Stich säge geht, sind Küchenmonteure meist wahre Künstler. Um beschichtete Arbeitsplatten zu sägen, ohne dass es Ausrisse oder Abplatzungen der Beschichtung gibt, kennen sie zahlreiche Tricks. So sägen sie etwa von unten, damit die sich Zähne des Stichsägeblattes auf der beschichteten Seite ins Material ziehen und so nichts abplatzen kann, wie dies der Fall ist, wenn die Zähne auf Stoß aus dem Material auftauchen. Oder sie kleben Klebeband über die zu sägende Linie, damit das Band die Beschichtung fixiert. Einige Sägenhersteller bieten auch austauschbare Plättchen für den Sägeschuh an, die mit dem jeweiligen Sägeblatt eingeschnitten werden. Da das Plättchen dann dicht am Sägeblatt anliegt, wird im Idealfall die Beschichtung neben dem Schnitt angedrückt, sodass hier ebenfalls nichts abplatzen kann.    

Ausstattung


MPS hat sich ein paar sehr grundlegende Gedanken zu dem Thema gemacht. Die Lösung, die man hier gefunden hat, ist so einfach wie genial: Am unteren Ende des Sägeblattes sind die Zähne wie üblich angewinkelt, sodass sie beim Hub der Säge ziehend arbeiten. Im Verlauf des Sägeblattes verändert sich der Zahnwinkel langsam, sodass die Zähne am oberen Ende nach unten weisen, das Sägeblatt also auf Stoß arbeitet. So sägt das Blatt auf beiden Seiten in das Material hinein. Ausrisse oder Abplatzer werden so auf beiden Seiten verhindert. Die leicht konkave Form des MPS 3161 unterstützt das schonende Sägen. Durch die spezielle Zahn- und Blatt-Geometrie können mit dem Sägeblatt alle gängigen Materialstärkern gesägt werden.   

Praxis


In der Praxis funktioniert das Ganze hervorragend. Wichtig ist es, eine gute Stichsäge zu verwenden, damit das vergleichsweise lange Blatt gut geführt wird. Beim Sägen wird ohne Pendelhub gearbeitet. In der Praxis ist zum Führen der Säge ein etwas höherer Druck auf die Säge nötig, da das Blatt bei der Bewegung nach unten auf Stoß arbeitet und die Säge hochdrücken will. Nach einem Probeschnitt hat man sich an das Sägeverhalten gewöhnt und kann sich über unkompliziert zu handhabende, ausriss- und abplatzerfreie Schnitte mit der Stichsäge freuen. Eine echte Arbeitserleichterung und eine Zeitersparnis.

Fazit

Stichsägenblatt 3161 „kitchen workshop“ von MPS ist eine echte Innovation. Nie war es so einfach, saubere Schnitte in beschichtetem Plattenmaterial auszuführen.

Preis: um 12 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
MPS 3161

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Handhabung: 40%

Funktion: 40%

Produktqualität: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: MPS Sägen, Wasserliesch 
Preis (in Euro) 5 Stück um 12 Euro 
Hotline: 06501 9499–0 
Internet: www.mps-saegen.de 
+ Zeit- und Arbeitsersparnis 
+ - auf eine Anwendung spezialisiert 
+ auf eine Anwendung spezialisiert Oberklasse 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 22.05.2018, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel