Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Dronco Evolution Zircon Maxx


Lamellenschleifscheibe Evolution Zircon Maxx von Dronco

16411

In den letzten Jahren hat durch die Verwendung neuster Schleifgewebe auf dem Markt für Lamellenschleifscheiben eine wahre Revolution stattgefunden. Dronco, der bekannte Schleifscheibenhersteller aus Wunsiedel, hat nun mit der Evolution Zircon Maxx eine weitere extrem leistungsfähige Scheibe im Programm. Wir haben sie getestet. 

Lamellenschleifscheiben werden sowohl für den Materialabtrag auf der Fläche als auch auf der Kante von Stählen benutzt.    


Ausstattung


Die Evolution Zircon Maxx ist in zwei Größen (115 mm und 125 mm) und zwei Formen (eben und konkav) erhältlich. Sie besteht aus Hightech-Zirkongewebe, das durch ein neu entwickeltes Verbindungsverfahren zusammengehalten wird. Sie ist für die Bearbeitung von Stahl und Edelstahl geeignet.     

Test


Hier zeigt diese Schleifscheibe was, in ihr steckt. Die Abtragsleistung ist sehr hoch, sie besitzt eine gute Laufruhe und erzeugt bei richtiger Handhabung nur wenig Verfärbungen auf dem Metall, ein Zeichen für niedrige Schleiftemperaturen.

Fazit

Die Evolution Zircon Maxx ist ein echter Stahlfresser. Ihre Abtragsleistung ist wirklich außergewöhnlich, dabei bleibt die Temperatur des Materials so niedrig, dass keine Verfärbungen auftreten. Ihr Preis von rund 5 Euro pro Stück ist mehr als gerechtfertigt.

Preis: um 5 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Dronco Evolution Zircon Maxx

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Dronco, Wunsiedel 
Hotline 09232 609–0 
Internet: www.dronco.de 
Technische Daten
Typ: Fächerscheibe 
Schleifmedium: Hightech-Zirkongewebe 
Lieferbare Durchmesser: 115 mm und 125 mm 
+ + Kantenschliff / relativ kühler Schliff 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut