Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kompressor

Einzeltest: Knappwulf Kompressor KW3100


Kompressor KW3100 von KnappWulf

16390

Arbeiten mit Druckluft wird auch bei Heimwerkern immer beliebter. Neben den üblichen Luftpumpen-Aufgaben können Kompressoren auch Maschinen antreiben, und die sind in der Regel deutlich leiser als ihre motorgetriebenen Gegenstücke. Wir haben diesmal einen Kompressor von Knappwulf getestet, der genau für diese Aufgaben geeignet ist.

In den letzten Ausgaben haben wir schon einige Geräte von Knappwulf getestet, die immer einen guten Eindruck hinterließen.     

Ausstattung und Test


Mit 100 Litern Kesselvolumen und einer Liefermenge von rund 250 Litern pro Minute ist diese Maschine gut gerüstet, um Maschinen zu versorgen. Sein Fahrwerk ermöglicht es, den 72 Kilogramm schweren Kompressor leicht zu bewegen. Am Zylindersockel befindet sich ein Schauglas, an dem der Ölstand kontrolliert werden kann. Die Bedienelemente sind gut zugänglich und einfach zu handhaben. Bei der Arbeit funktioniert der Kompressor auch bei Abruf großer Luftmengen gut.    

Fazit

Der KW3100 von Knappwulf leistet gute Arbeit und er verfügt über die nötigen Reserven, um auch mal größere Luftmengen zu liefern. Dabei besitzt er mit 400 Euro einen sehr guten Preis.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Knappwulf Kompressor KW3100

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Maschinenanwendungen: 15%

Luft pumpen: 35%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: KnappWulf, Frankfurt a. M. 
Hotline 069 36700454 
Internet: www.knappwulf.de 
Technische Daten
Nennspannung: 230 V 
Leistung: 2,2 kW 
Liefermenge: ca. 250 l/min 
Betriebsdruck: 10 bar 
Kesselvolumen: 100 l 
Drehzahl: 1400 1/min 
Gewicht: 72 kg 
+ Liefermenge / gut zu transportieren 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
126_18014_2
Topthema: Unkrautvernichter
Unkrautvernichter_1560856572.jpg
Brast 4in1 Multitool 5207

In größeren Gärten mit altem Baumbestand gibt es immer eine Menge Arbeit. Ein Multitool, mit dem sich neben dem Ausasten auch der Heckenschnitt und die Pflege des Unterholzes erledigen lässt, ist da ein willkommener Helfer.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 14.11.2018, 09:01 Uhr