Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
54_14932_2
Heissluft-Pistolen_1513008142.jpg
Topthema: Heissluft-Pistolen Dino KRAFTPAKET Heißluftpistole

War beim Umgang mit Heißluftpistolen früher Erfahrung und Vorsicht angesagt, sind moderne Modelle dank einbebauter Elektronik einfach sicher zu handhaben. So kann man für jede Aufgabe Temperatur und Luftmenge exakt vorwählen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Feuermelder

Usertest: Hekatron Genius Hx


7376

Der Genius Hx ist die Oberklasse der funkverbundenen Rauchmelder von Hekatron. Mit Hilfe des Verschmutzungssensors wird der Optische Rauchmelder an den jeweiligen Verschmutzungsgrad angepasst. Funkvernetzung: Der Rauchmelder ist über Funk vernetzt. Jedem Funkmodul wird manuell eine Funk-Frequenz zugeteilt. Jeder Rauchmelder auf der gleichen Frequenz ist dann verbunden. Funkmodul-Einbau: Einfach per Hand den Rauchmelderdeckel abnehmen. Danach das Funkmodul einstecken, Frequenz anpassen und Deckel wieder schließen. Testknopf drücken und der Rauchmelder ist einsatzbereit. Montage: Mit Schrauben oder Klebepads. Für das Klebepad muss die Decke sauber sein. Preis/Leistung: der Genius Hx findet man auf Google ab 31,95, aber Vorsicht! Das ist der Rauchmelder ohne Funkmodul! Das Funkmodul findet man auf Google ab 45€. Noch besser ist es die Rauchmelder inklusive Funkmodul zu besorgen. Das geht schon ab 71€ los. Der Genius Hx ist ein Oberklasse-Rauchmelder und der Preis ist dementsprechend hoch. Eine günstigere Wahl wäre der ABUS RM 40 mit 50€. Jedoch ist die Qualität nicht vergleichbar. Die oben genannten Rauchmelder-Preise habe ich bei www.endlich-sicher.de/rauchmelder gefunden. Auf eBay gibt es ab und zu Angebote des Hekatron Genius Hx inkl. Funkmodul für 70€.

Preis: um 99 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hekatron Genius Hx

5.0 von 5 Sternen

-

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor f.petersen
Datum 22.02.2013, 08:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel