Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
87_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2019_1540304860.jpg
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2019 Aufruf zur Leserwahl der Werkzeuge und Produkte des Jahres 2019

2018 haben wir Ihnen fast 210 Werkzeuge und Produkte vorgestellt und für Sie getestet. Und wie mittlerweile üblich, bitten wir Sie auch dieses Jahr, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen.

>> Mitmachen und Gewinnen
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Irrtum: Terrassenbeläge sind nicht wasserdicht

03.07.2017 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Mehr als die Hälfte der Deutschen ist der Ansicht, Fliesenbeläge seien wasserdicht. Sie vergessen dabei, dass Wasser durch die Fugen eindringt und erhebliche Schäden anrichten kann. Die Folge: Rund jeder dritte Balkon ist ein Sanierungsfall.

(epr) „Zwei Drittel der Deutschen glauben, Fliesenbeläge im Außenbereich seien wasserdicht, wie eine repräsentative Umfrage beweist. Sie unterschätzen jedoch, dass Regenwasser durch die Fugen eindringt und Schäden anrichten kann. Ein Irrtum mit teuren Folgen: In Deutschland ist rund jeder dritte Balkon ein Sanierungsfall. Mit einer gezielten Entwässerung lassen sich Kalk- oder Feuchteflecken, unebene und wackelnde Beläge sowie Risse in den Terrassenplatten dauerhaft vermeiden. Hier eignen sich Flächendrainagen, die unter dem Belag verlegt werden und Sickerwasser gezielt abführen.“

Alle wichtigen Informationen, wie sich Feuchteschäden durch professionelle Entwässerung vermeiden lassen, gibt es unter http://www.gutjahr.com