Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
32_9235_1
Award_1492590261.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2017

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Scheppach Therbio: Unkrautvernichtung im Garten – nur mit Heißwasser, ganz ohne Chemie

27.04.2017 16:51 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen beginnt sie auch schon wieder, die alljährliche Unkraut-Saison im heimischen Garten. Löwenzahn, Giersch und Co. erobern sich alljährlichen von neuem Rasen, Beete und Wege. Sehr zum Leidwesen von Haus- und Gartenbesitzer, denn Unkrautbekämpfung ist lästig. Entweder mühselige Kleinarbeit mit Mooskratzer und Unkrautstecher oder die Chemie-Keule. Besonders, wenn man zum Schutz der Familie und Haustieren auf den Einsatz von Pestiziden und anderen Chemikalien verzichten möchte, war das kein Spass – zumindest bisher.

Mit seinem neuen, patentierten Heißwasser-Unkrautvernichter Therbio bietet Scheppach eine ökologische Alternative zur chemischen Unkrautvernichtung. Eigentlich nach einem ganz simplen Prinzip: der 20 Liter-Tank des Therbio wird mit herkömmlichen Wasser ohne weiteren Zusätze befüllt und wird an der Steckdose auf eine Temperatur von maximal 99 Grad erwärmt. Die Temperatur kann jederzeit über das integrierte LCD-Display abgelesen werden. Der Tankinhalt wird durch eine thermische Isolierung auf Temperatur gehalten, während der integrierte Lithium-Ionen-Akku auch bei längerem Einsatz in großen Gärten die integrierte Wasserpumpe mit Strom versorgt. Dann geht es auch schon dem lästigen Unkraut an den Kragen.

Unkrauternichtung mit Heißwasser

Mit einem gezielten Heisswasser-Strahl trifft der Therbio nicht nur das Blattwerk, sondern das erhitzte Wasser dringt bis zur Wurzel vor und zerstört damit die Zellstruktur nachhaltig. Damit wird der Wuchs unterbunden und das Unkraut verrottet auf natürliche Art und Weise ohne die benachbarte Bepflanzung zu beschädigen.

Ganz nebenbei hat der scheppach Therbio auch noch weitere Vorteile. Im Winter können zugefrorene Autotüren ebenso wie Gartenwasserhähne und Wegplatten einfach und effektiv von Eis befreit werden. Da der Therbio mit seinen großen Rädern und dem bequemen Handgriff auch gut zu transportieren ist, dient er auch als Bewässerungshilfe für entlegene Gartenregionen, die mit dem Gartenschlauch nicht mehr erreicht werden. Mehr Informationen unter http://www.scheppach.com

Ein Anwendungsvideo befindet sich auf Youtube: https://youtu.be/Htywg9UKuz0

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 27.04.2017, 16:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel