Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
87_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2019_1540304860.jpg
Anzeige
Topthema: Werkzeug des Jahres 2019 Aufruf zur Leserwahl der Werkzeuge und Produkte des Jahres 2019

2018 haben wir Ihnen fast 210 Werkzeuge und Produkte vorgestellt und für Sie getestet. Und wie mittlerweile üblich, bitten wir Sie auch dieses Jahr, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen.

>> Mitmachen und Gewinnen
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Bembé Parkett und Linoleum: Nachhaltige Sanierungssysteme lassen alte Böden neu erstrahlen

07.04.2017 16:57 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Renovieren leicht gemacht – Vorher: Der Boden ist schadhaft und abgenutzt, höchste Zeit für eine Sanierung. Nachher: Die Bewohner freuen sich über einen schönen Boden.

(epr) Sichtbare Laufstraßen, schadhafte Stellen, Kratzer, Löcher und unschöne Ausbleichungen durch Lichteinfall – die tägliche Beanspruchung geht auch an dem hochwertigsten Bodenbelag nicht vorbei. Während Teppich und Laminat in einem solchen Fall reif für die Entsorgung sind, haben Parkett, PVC und Linoleum dank spezieller Sanierungssysteme ein neues Leben vor sich. Sanieren statt erneuernWer denkt, dass man angegriffene Böden wie das alte Parkett oder den stumpf gewordenen PVC-Boden ersetzen muss, weil der Zahn der Zeit zu sehr an ihnen genagt hat, der sollte sich über die neuen Methoden zur Sanierung informieren. Eine Aufarbeitung von vorhandenen Bausubstanzen ist generell nicht nur ökologisch sinnvoll, sie ist auch wirtschaftlich. Denn zum einen verhindert die Reparatur, dass Material unnötig auf dem Müll landet und zum anderen ist sie meist kostengünstiger. Wer sich also für eine effektive und nachhaltige Renovierung entscheidet, zieht am besten einen Profi aus einem der 45 Bembé Parkett Meisterbetriebe in ganz Deutschland zurate. Mit der Fertigung, Verlegung und Instandhaltung hochwertiger Fußboden-Systeme kennen sich die Spezialisten von Bembé Parkett aus – und das bereits seit 1780.VertrauenswürdigHier treffen fachmännische Beratung und traditionelles Handwerk aufeinander und sorgen dafür, dass unter anderem alte Parkettböden durch Abschleifen und eine frische Oberflächenbehandlung wieder in neuem Glanz erstrahlen. Aber auch die Erhaltung von PVC und Co sind zu einer gefragten Aufgabe geworden. Nicht nur in stark frequentierten Bereichen wie öffentlichen Gebäuden oder Büros kommen elastische Bodenbeläge zum Einsatz, auch im privaten Bereich werden sie durch ihre Belastbarkeit und die einfache Pflege immer beliebter. Mit dem Bembé Elastic System können alte Böden von Linoleum bis Kautschuk jetzt so aufgearbeitet werden, dass diese wie neu aussehen. Der deutschlandweit zertifizierte Dienstleister kann mit seinem System eine Versiegelung und farbige Sanierung als präventive Maßnahme vornehmen. Dabei stehen ihm viele gestalterische Möglichkeiten offen: Die komplette RAL-Palette sowie Intarsien sind nur zwei davon. Die Bembé Parkett Teams arbeiten in höchster Qualität und bieten den besten Service sowie eine zweijährige Gewährleistung. Mehr über die Sanierungssysteme gibt es unter http://www.bembe.de

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Motive, Setpreis

>> Mehr erfahren
99_17039_2
Topthema: Schluss mit dem Hologramm-Horror
Schluss_mit_dem_Hologramm-Horror_1543491712.jpg
Dino Kraftpaket Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt (Art.-Nr.: 640229)

Bei üblichen Rotations-Poliermaschinen kann es z.B. durch verschmutzte Polierpads zur Hologrammbildung kommen. Mit der Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt von Dino Kraftpaket passiert das nicht.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 07.04.2017, 16:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel