Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
42_14756_2
Strom_to_Go_1509005426.jpg
Topthema: Strom to Go Dino KRAFTPAKET Starthilfegerät 1200 – 12/24V

Im Winter schwächelt so manche Starterbatterie. Aber auch zu anderen Jahreszeiten kann die Batterie zu wenig Kraft haben. Ein Starthilfegerät sorgt dafür, dass der Motor bei leerer Batterie wieder anspringt.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Parador

Mit dekorativen Wandpaneelen von Parador Akzente im Wohnraum setzen

01.03.2017 16:57 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Auch für schwierige Ausbausituationen geeignet: Die Parador Paneele passen sich jeder Raumsituation an, ob Dachschrägen oder verschachtelte Räume.

(epr) Schaut man sich heute die verschiedenen Wohntrends an, so ergibt sich ein gemeinsamer Nenner. Denn egal ob man sich wie in Skandinavien mit naturbelassenen Hölzern und Designklassikern umgibt, in gemütlicher Landhausatmosphäre mit liebevoll aufgearbeiteten Vintage-Möbelstücken lebt oder den Industrial-Chic mit unverputzten Betonwänden liebt – alle Räume sollten möglichst hell und lichtdurchflutet sein. Eine ansprechende Basis für jeden dieser Stile schafft man mit schönen Wandverkleidungen.

Praktisch und schön

Wände sind maßgeblich für eine wohnliche Atmosphäre verantwortlich. Eine einheitliche Ausstattung erreicht man beispielsweise mit hochwertigen Wandpaneelen. Gerade bei schwierigen architektonischen Gegebenheiten wie etwa bei Dachschrägen oder in Souterrains sind Wandverkleidungen eine gute Wahl. Dass man mit ihnen auch eher schlichten Räumen das gewisse Etwas und viel Helligkeit verleihen kann, ist neu. Wer seine Wände komplett oder auch nur partiell mit modernen Paneelen ausstatten möchte, kann aus einer Vielzahl dekorativer Designs wählen: vom klassischen Holzdekor bis hin zu verschiedenen Putzoptiken. Für Wände, die sich dezent zurücknehmen oder ausdrucksstarke Statements setzen sollen, hat der Hersteller Parador zwei Systeme im Sortiment.

Stil nach Wahl

Der angesagte Look von rohen Betonwänden lässt sich beispielsweise mit Parador ClickBoard nachbilden – die fugenlose Verlegung der Platten ermöglicht dabei ein flächiges und authentisches Aussehen. Interessant sind auch die verschiedenen Feinputzoptiken. Wer es eher klassisch bevorzugt, sollte sich die Linie Parador Paneele ansehen – hier sorgt zum Beispiel eine Designfuge für filigrane Übergänge. Die gestalterischen Möglichkeiten beider Systeme, Parador ClickBoard und Parador Paneele, für Ausbau, Umbau oder Neubau sind vielfältig. So lassen sich etwa Räume nachträglich mit Licht- und Akustiksystemen sauber und elegant auskleiden. Neben der Optik sind auch die einfache Handhabung sowie die ausgefeilte Technik entscheidend, denn die patentierten Klick-Systeme oder Nut-Feder-Steckprofile ermöglichen eine schnelle und leichte Montage. Zudem bestehen alle Paneele zu fast 100 Prozent aus Holz, sind emissionsarm und werden am eigenen Standort in Deutschland gefertigt. Mehr Gestaltungsideen gibt es unter http://www.parador.de

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 01.03.2017, 16:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel