Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Bodenplatten aus Schiefer von Magog verbinden Ästhetik und Funktionalität

07.04.2018 16:35 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Ob im In- oder im Outdoorbereich, die Bodenplatten bieten nicht nur Robustheit, sondern auch Witterungsbeständigkeit.

(epr) Schiefer kennt man eigentlich nur als Zierde von Dächern und Fassaden, doch nun ebnet der Schieferprofi Magog ihm auch als Designelement den Weg in Häuser und Wohnungen. Der umweltfreundliche Baustoff besitzt eine wunderbare Struktur – egal ob spaltraue oder geschliffene Oberfläche – und offeriert vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Weil er sich den verschiedensten Materialien und Stilrichtungen anpasst, trägt er maßgeblich dazu bei, dem Raum Lebendigkeit und Charakter zu verleihen. Auch kalte Füße sind Geschichte, denn Schiefer ist ein natürlicher Wärmespeicher und eignet sich bestens für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung.

Verkleidungen oder Bodenbeläge

Die Platten der Firma Magog sind multifunktionell einsetzbar: als Bodenbelag, als Wand- oder Deckenverkleidung und auch für Treppenstufen, Fensterbänke oder Abdeckplatten. Wer also auf Ästhetik, Langlebigkeit, Wasserresistenz und Pflegeleichtigkeit bedacht ist, trifft mit Schiefer die optimale Wahl. Der Abbau und die Verarbeitung des Schiefers finden im unternehmenseigenen Dachschiefer-Vorkommen in Bad Fredeburg statt. Weitere Informationen gibt es unter http://www.magog.de

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
119_11525_1
Topthema: Hochspannung
Hochspannung_1555585059.jpg
Anzeige
Werkzeug des Jahres 2019

Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 07.04.2018, 16:35 Uhr