Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
42_14756_2
Strom_to_Go_1509005426.jpg
Topthema: Strom to Go Dino KRAFTPAKET Starthilfegerät 1200 – 12/24V

Im Winter schwächelt so manche Starterbatterie. Aber auch zu anderen Jahreszeiten kann die Batterie zu wenig Kraft haben. Ein Starthilfegerät sorgt dafür, dass der Motor bei leerer Batterie wieder anspringt.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Energiekostensenker – Specksteinöfen von Tulikivi überzeugen mit Effizienz und Wohlfühlfaktor

04.01.2018 16:57 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Nordische Wärme zum Anfassen: Mit einem Specksteinofen von Tulikivi zieht mehr als nur ein Heizvorrichtung ein – er vermittelt pure Wohlfühlatmosphäre.

(epr) Auch wenn der moderne Mensch auf den ersten Blick kaum noch etwas mit seinem Vorfahren aus grauer Vorzeit gemein hat, gibt es doch eines, was sie verbindet: die Faszination für das Feuer.

Vor allem in der dunklen und kalten Jahreszeit gibt es kaum etwas Schöneres, als es sich zu Hause dank der Wärme eines feuerbetriebenen Ofens behaglich zu machen. Der finnische Hersteller Tulikivi kombiniert überzeugend modernste Technologie mit anspruchsvollem Design. Die Modelle der neuen KARELIA-Serie verbinden handfeste ökologische und ökonomische Vorteile mit emotionalen Werten: Flackernde Flammen wärmen die Seele, angenehme Strahlungswärme verwöhnt die Haut und Energieeffizienz sorgt für ein gutes Gewissen und geringe Kosten. Ermöglicht wird das durch den Einsatz von Speckstein. Dank seiner hohen Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherkapazität ist das Naturprodukt der ideale Ofen-Baustoff. So kann ein Tulikivi-Specksteinofen im Vergleich zu einem Kaminofen die zehnfache Menge Energie speichern. Die schnelle und starke Verbrennung mit der patentierten Technik von Tulikivi garantiert einen hohen Wirkungsgrad: Mit nur zwei bis drei Befüllungen strahlt die Feuerstätte bis zu 36 Stunden lang Wärme ab.

DurchdachtGewährleistet wird das durch das Gegenstromprinzip. Die heißen Verbrennungsgase durchlaufen das Innere des Ofens erst mehrere Meter, bevor sie in den Rauchzug gehen. So wird die Energie im Material gespeichert und von da aus lange Zeit gleichmäßig abgegeben. Gleichzeitig verbrennen Scheitholz oder Pellet extrem sauber – das bedeutet wenig Asche und vor allem wenig Emissionen. Übrigens ist bei vielen Modellen ein Anschluss an den hausinternen Wasserkreislauf möglich, sodass die Wärme auch für Brauchwasser und Fußbodenheizung nutzbar wird. Das freut die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen! Die KARELIA-Serie punktet nicht nur technologisch, auch optisch legt sie die Messlatte hoch: Zwölf verschiedene Modelle, vier unterschiedliche Oberflächen sowie drei Höhen und zwei Breiten lassen sich frei zusammenstellen. Bei soviel Kombinationsmöglichkeiten ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Mehr unter http://www.tulikivi.com

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.01.2018, 16:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel