Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Haustechnik

Serientest: Einhell BG-SR 12, Gardena Comfort 500


Gleichmäßig streuen

7065

Streuwagen sind vielfältig einsetzbar. Neben dem gleichmäßigen Ausbringen von Saatgut oder Dünger können sie auch für den Winterdienst eingesetzt werden.

Gewöhnlich werden Streuwagen im Garten eingesetzt. Etwa, wenn es darum geht, Grassamen gleichmäßig auszusäen oder Dünger richtig dosiert zu verteilen. Hier spielen Dosierung und Verteilung eine entscheidende Rolle. Entsprechend lässt sich die Streumenge verhältnismäßig fein dosieren. Auch zum Ausbringen von Streugut gegen Schnee- und Eisglätte eignen sich Streuwagen gut. Die von uns getesteten Geräte arbeiten nach demselben Prinzip: Das Streugut wird in einen rechteckigen Streugutbehälter eingefüllt, der mit Rädern und einem Handbügel versehen ist. Der Streugutbehälter hat unten auf der gesamten Breite Öffnungen, deren Größe verstellbar ist. Über den Öffnungen sitzt eine Flügelwalze, die mit den Rädern verbunden ist und sich dreht, wenn der Wagen gezogen wird. Über der Flügelwalze sitzt noch ein Verteiler, der dafür sorgt, dass das Streugut gleichmäßig in die Flügelwalze läuft. Die Flügelwalze sorgt dafür, dass das Streugut gleichmäßig zu den Öffnungen gelangt und nur herausrieselt, wenn der Wagen bewegt wird. Da bei Gartenanwendungen die Menge des ausgebrachten Materials entscheidend ist, liegen den beiden hier getesteten Streuwagen Tabellen bei, denen man für die gängigsten Produkte die richtige Einstellung der Streugutmenge entnehmen kann. Ansonsten muss man die Streumenge selber ermitteln, indem man auf einem Quadtratmeter glattem, sauberem Untergrund Probe streut, das Streugut auffegt und anschließend wiegt. Bei Streugut ist die Menge eher unkritisch. Entsprechend kann beim Streuen entschieden werden, ob man die Streumenge nach den ersten Metern erhöht oder verringert. Im Winterdienst liegt der Vorteil eines Streuwagens vor allem darin, dass man das Streugut nicht in einem Eimer tagen muss bzw. sich nicht zu einer Karre bücken muss, um das Streugut zu verteilen. 

Einhell BG-SR 12 


Der Streuwagen von Einhell ist ein einfaches und preiwertes Gerät.

Ausstattung


Der Einhell BG-SR 12 kommt im kompakten Karton und muss zusammengebaut werden. Das ist aber recht einfach. Die Streumenge wird über einen Handhebel am Streugutbehälter eingestellt, wozu man sich bücken muss. Der Streugutbehälter selber ist eher klein.

Praxis


In der Praxis zeigt sich, dass sich der Einhell Streuwagen eher für feineres Streugut eignet. Mit gröberen Granulaten oder nicht ganz trockenem Sand hat er Schwierigkeiten. Das liegt weniger an den Austrittsöffnungen, sondern an der recht einfachen Flügelachse. Hier können sich zu große Körner festklemmen und blockieren die Flügelachse und damit auch die Räder. Bei feinem, gut rieselfähigem Streugut arbeitet das Gerät einwandfrei. 

Preis: um 20 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Einhell BG-SR 12

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

12/2012 - Dr. Martin Mertens

Preis: um 45 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gardena Comfort 500

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 12.12.2012, 16:31 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de