Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Eisenblätter Fix-Klett-System


Zu Ende gedacht

10916

Klettsysteme für Schleifwerkzeuge sind seit Jahren etabliert. Was soll da noch kommen? Schaut man aber genauer hin, ist schnell klar, dass diese Systeme bisher nur für oszillierende oder langsam drehende Maschinen verfügbar waren. 

Eisenblätter aus dem bayerischen Geretsried hat mal wieder weitergedacht und das Klett-System hochgeschwindigkeitstauglich gemacht. Das Schöne dabei: Das System ist universell auf Maschinen aller gängigen Hersteller verwendbar. 

Problem Unwucht 

Das Hauptproblem bei der Umsetzung ist die Vermeidung von Unwuchten, denn schon eine um 1 mm außermittig sitzende Scheibe kann bei 12.000 1/min (ca. 270 km/h Umfangsgeschwindigkeit bei 125 mm Durchmesser) eine so starke Unwucht erzeugen, dass ordentliches Arbeiten nicht mehr möglich ist. Es reißt einem fast die Maschine aus der Hand. Um das zu verhindern, hat Eisenblätter seinen Universal- Stützteller einfach mit einem Zentrierdorn versehen. Damit wird jede Scheibe aus dem umfangreichen Sortiment optimal zentriert. Passende Scheiben mit entsprechender Fertigungsqualität bietet Eisenblätter natürlich ebenfalls an. 

Das System 

Der Hersteller bietet seine Stützteller in sechs Durchmessern an: 98, 113, 123, 135, 149 und 168 mm. Als Aufnahmen stehen M10, M14 und 5/8"-Varianten zur Verfügung. Der Stützteller wird einfach auf die vorhandene Maschine geschraubt und mit der gewünschten Schleif- oder Polierscheibe bestückt. Bei den schnell laufenden Schleifscheiben wie der Hellfire wird die Zentrierbohrung mit einem Messingring gegen Ausfransen geschützt. So kann die Scheibe mehrmals auf- und wieder abgezogen werden, ohne dass die Passgenauigkeit leidet.

Im Test

 Da die Hellfire gerade montiert ist, unterziehen wir das System doch gleich mal einem kurzen Test. Die Fähigkeiten der Scheibe haben uns schon in Ausgabe 2/2013 begeistert. Wie sieht es aber mit der Haftkraft des Klettverschlusses bei einer so aggressiven Scheibe aus? Wir haben echt einiges probiert, um die Kombination aus Stützteller und Hellfire zu ärgern. Es ist uns nicht gelungen. Die Scheibe sitzt bombenfest. Jegliche Sicherheitsbedenken können Sie also getrost vergessen. Und wenn eine Scheibe wie die Hellfire hält, halten auch die anderen Klettaufsätze. 

Das Scheibensortiment 

Eisenblätter bietet diverse Schleif- und Polierscheiben an. Es wurde sogar an einen Spezial-Stützteller mit 6 mm Dämpungsschicht gedacht, um druckempfindliche Oberflächen zu bearbeiten.

Fazit

Typisch Eisenblätter: Kundenwünsche werden in Lösungen umgesetzt. Wer bei seiner Arbeit häufig die Scheiben wechseln muss, kann mit dem Fix-Klett-System jede Menge Zeit sparen. Wie wir alle wissen, ist Zeit auch Geld. 
Ganze Bewertung anzeigen
Eisenblätter Fix-Klett-System

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Eisenblätter, Geretsried 
Hotline 08171/9082-010 
Internet www.eisenblaetter.de 
Technische Daten
Lieferbare Stützteller Ø 98, 113, 123, 135, 149, 168 mm 
Gewinde Aufnahme M10, M14 und 5/8“ 
Zubehör Diverse Schleif und Polierscheiben 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 17.06.2015, 18:21 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de