Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Dremel Hobbytable


Tischlein deck dich

3102

Rechtzeitig zu Weihnachten bringt Dremel eine für Bastler interessante Zusammenstellung von Maschine, Zubehör und einer praktischen Aufbewahrungsbox, die als Arbeitstisch genutzt werden kann, auf den Markt.

Hallo, werden Sie sagen, den Inhalt dieser mobilen Werkstatt kenne ich doch! Richtig! Die Dremel-300-Serie mit biegsamer Welle und Zubehör haben wir bereits in der Ausgabe HWP 6/2005 getestet. Die Maschine erhielt seinerzeit die Note 1,6 in der Einstiegsklasse. In diesem Bericht wollen wir uns also in erster Linie mit der mobilen Werkstatt, also der „Verpackung“, beschäftigen.

Sauber geordnet



In drei Abteilungen sind die Bestandteile der mobilen Werkstatt untergebracht. Rechts, mit der transparenten Abdeckung, befindet sich das Fach für den Dremel 300. Der Verschluss des Klappdeckels ist gleichzeitig die Arretierung für die verschiebbare Arbeitsfläche aus Aluminium. Unter dieser sind die biegsame Welle, der dreiteilige Werkzeugständer mit verschiebbarer Rückenstütze und eine rutschfeste Matte zu finden. In der seitlich eingeschobenen Kleinteilebox haben 40 mitgelieferte Zubehörteile Platz, im Bedarfsfall auch mehr.

Aufbau



Der in unseren Augen wichtigste Vorteil des „Hobbytables“ ist, dass, so schnell er aufgebaut ist, er auch wieder platzsparend weggeräumt werden kann. Ein Einsatz beispielsweise auf dem Küchentisch kann so auf Verlangen kurzfristig ohne große Aufräumarbeiten unterbrochen werden. Der Auf- und Abbau geschieht natürlich werkzeuglos durch Steckverbindungen.

Im Einsatz



Werden filigranere Bauteile bearbeitet, empfiehlt sich der Einsatz der biegsamen Welle. Dabei wird der Dremel zum Hängemotor und das Werkzeug kann frei über die Arbeitsfläche geführt werden. Das Netzkabel des Gerätes könnte dabei etwas fl exibler sein. Der zusammengesteckte Gerätehalter ist, auch wenn er es nicht vermuten lässt, erstaunlich stabil.

Fazit

Für den Hobbybastler, der noch keinen Dremel oder ähnliches Gerät besitzt, ist dieses originelle Angebot zur Weihnachtszeit sicherlich ein Hinkucker. Ein mobiler Arbeitsplatz, gepaart mit bekannt vielseitiger Dremelausstattung kann schon Spaß machen.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Dremel Hobbytable

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Hamdhabung: 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Dremel, Leinfelden-Echterdingen 
Preis: um 100 Euro 
Hotline: 0800 00395395 
Internet: www.dremel.de 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 10.02.2011, 10:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de