Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Baustoffe

Einzeltest: TES dot.


FLIESEN AUF DEN PUNKT LEGEN

9160

Selber Fliesen verlegen ist viel einfacher, als man denkt. Neben sorgfältiger Planung ist das Anspruchsvollste beim Fliesen, Fugenbreite und Wandabstand der Fliesen auf dem richtigen Maß zu halten. Mithilfe der dot.s von TES wird richtiges Fliesen so leicht wie mit Lego bauen. 

Fliesenkreuze, die man an den Kreuzungspunkten der Fliesen anlegt, damit man die richtige Fugenbreite einhält, gibt es schon länger. Wer damit gearbeitet hat, kennt die Nachteile: Die kleinen Kreuze bieten wenig Auflagefläche, so dass die Fliesen schnell verrutschen. Zudem müssen sie wieder entfernt werden, solange der Fliesenkleber noch nicht trocken ist. Schwere Fliesen wie die zurzeit beliebten Großformate folgen dann gerne der Schwerkraft und fangen an zu wandern. Und für den richtigen und gleichmäßigen Abstand zur Wand muss man selber mit Gefühl und Augenmaß sorgen. Die Firma TES stellt mit den dot.s nun quasi die Fliesenkreuze 2.0 vor.

AUSSTATTUNG

 Die TES dot.s sind recht groß und bestehen aus durchsichtigem Kunststoff. Die flachen Ringscheiben werden beim Fliesen hinter die leicht angedrückten Fliesen geschoben, anschließend werden die Fliesen festgedrückt. Durch feine Noppen auf der Vorder- und Rückseite der Kunststoffscheibe werden die dot.s beidseitig mit Kleber benetzt und müssen nicht wieder entfernt werden. Gleichzeitig halten sie den richtigen Abstand zum Untergrund, damit genug Kleber hinter der Fliese verbleibt, um für sicheren Halt zu sorgen. Bei sehr flachen Fliesen sind allerdings die Kunststoffnasen, die für den Abstand zwischen den einzelnen Fliesen sorgen, zu lang. Sie werden dann später nicht von der Fugenmasse abgedeckt. In diesem Fall können die dot.s wie herkömmliche Fliesenkreuze verwendet werden, indem man sie von vorne aufsetzt und später wieder entfernt. Die dot.s gibt es als „dot. Basis“, die den Abstand zum Boden oder zu anderen Begrenzungsflächen halten, sowie als Abstandhalter für Kreuzfugen oder Fugenverbände, jeweils für die Fugenbreiten 1,8 mm und 2,8 mm. 
PRAXISIn der Praxis überzeugen die dot.s auf der ganzen Linie. Durch ihre Konstruktion sorgen sie nicht nur für gleichmäßige Fugen, sondern auch für einen gleichmäßigen Abstand zum Untergrund.

Bodenfliesen, die im Dünnbett verklebt werden, können dadurch sogar betreten werden, bevor der Kleber durchgetrocknet ist. Ein weiterer Vorteil ergibt sich beim Verlegen schwerer, großformatiger Fliesen. Wer hier die Fliesenfläche von unten aufbauen kann, muss nicht mehr warten, bis der Fliesenkleber anzieht, bevor er weiterarbeitet. Da die dot.s hinter den Fliesen kleben bleiben, kann man Reihe um Reihe vom Boden aufbauen, ohne dass die Gefahr besteht, dass die Fliesen nach unten rutschen, da die dot.s die Fliesen stabil in Position halten. 

Fazit

Die dot.s von TES sind eine echte Innovation, die es auch Ungeübten ermöglicht, Fliesen exakt zu verlegen. Auch Profis werden die Eigenschaften der dot.s zu schätzen wissen. Tolle Erfindung!  

Preis: um 6 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TES dot.

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ausstattung 30%

Verarbeitung 30%

Anwendung 40%

Ausstattung & technische Daten 
TES DOT. TES dot. 
Kategorie Fliesenkreuze 
Hersteller TES, Mölln 
Preise Basis 30 St. um 6 Euro, 40 St. um 8 Euro, 80 St. um 15 Euro 
Hotline 04542 8545145 
Internet www.dot-tes.de 
Technische Daten
Durchmesser in cm
Fugenabstand 1,8 und 2,8 mm 
+ einfache anzuwenden 
- für flache Fliesen nur beschränkt einsetzbar 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 01.04.2014, 11:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de