Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Werkbänke

Einzeltest: Worx Tragbare Werkbank Jawhorse


Arbeitstier

3676

Nun tritt die Marke Worx an, auch den Markt für Profiwerkzeuge zu bedienen. Hierfür wurde eine grüne Serie geschaffen, deren Qualität für professionelle Anwendungen geeignet sein soll. Mit dem Jawhorse haben wir das erste Werkzeug dieser Klasse im Test.

In der Klasse der Heimwerkermaschinen konnte Worx den Wettbewerbern schon so manchen Triumph streitig machen, ob die sich das auch so einfach in der Profiliga bieten lassen, bleibt abzuwarten.

Ausstattung



Ausgeführt als „Dreibein“ erreicht die Jawhorse eine gute Standfestigkeit. Durch Lösen der Sicherungsbolzen können die Beine sehr einfach eingeklappt werden. Die Vorderbeine sind mit steigbügelförmigen Tritten versehen, in die bei der Arbeit ein Fuß zur Sicherung gestellt werden kann. Das hintere Bein ist als einfacher Stab ausgeführt und dient gleichzeitig zum Hinterherziehen der zusammengeklappten Werkbank, die dafür mit einer breiten Stahlrolle ausgerüstet ist. Mit max. 940 Millimeter ist der Spannbereich dieser Bank beachtlich, und Teile mit dieser Größe können gerade in der Metallbearbeitung schnell die 136 Kilogramm Maximalbelastung überschreiten. Die Spannbacken verfügen über eine Gummierung, damit Werkstücke nicht beschädigt werden. Im Zubehör sind Schweiß- und Kettensägeklemmbacken erhältlich. 

Werkstücke spannen und bearbeiten



Mit 19,5 Kilogramm lässt sie sich gut transportieren. Sie ist nicht das leichteste Werkzeug auf der Baustelle, aber bestimmt auch nicht das schwerste. Hierbei sind die geringe Größe und die Möglichkeit die gefaltete Bank auf ebenem Grund hinterherzuziehen echte Erleichterungen. Aufgestellt ist sie mit wenigen Handgriffen und kann sofort eingesetzt werden. Per Fußbetätigung lassen sich die Backen um das Werkstück schließen und halten es mit einen maximalen Druck von 1000 kg fest. Wird nun das Werkstück bearbeitet, kann ein Fuß in den „steigbügelförmigen“ Fuß der Bank gesetzt werden und verhindert so das Verrücken oder Kippeln. 

Fazit

Für die Bearbeitung von Werkstücken auf der Baustelle ist nun eine Lösung vorhanden, die gute Arbeitsbedingungen mit guter Transportierbarkeit vereint. Gerade die Möglichkeit, mit den Händen das Werkstück zu halten und mit einem Fuß die Backen zu schließen erleichtert den Umgang mit großen Materialien. Auch sollte nicht übersehen werden, dass ein richtig gut ein- gespanntes Werkstück viel gefahrloser bearbeitet werden kann, als wenn es zum Beispiel mit Zwingen auf einem Tisch befestigt wurde.

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Worx Tragbare Werkbank Jawhorse

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Positec-Gemany, Hamburg 
Preis: um 240 Euro 
Hotline: 0 40/96 64 82 40 
Internet: www.worxpowertools.com 
Technische Daten:
Aufspannbereich: 0 - 940 mm 
Max. Spannkraft: 1000 kg 
Aufspannmethode: Fußtritt 
Max. Last 136 kg 
Platzbedarf (stehend): 1000 x 985 x 885 mm 
Platzbedarf (gefaltet): 775 x 350 x 335 mm 
Aufspannweg - Fußpedal: 24 mm pro Stufe 
Gewicht: 19,5 kg 
+ Standfestigkeit/Werkstück einspannen 
- Gewicht 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 08.09.2011, 11:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de