Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Garten-Pumpen

Vergleichstest: Pegelkontrolle


Vier Schmutzwasser-Tauchpumpen der Oberklasse im Vergleich

6530

Schmutzwasser-Tauchpumpen sind mehr als Helfer in der Not. Sie können auch von jedem Heimwerker im Garten und rund ums Haus genutzt werden.

In Zeiten des Klimawandels mit seinen plötzlichen Starkregenfällen kann es in der einen oder anderen Region Deutschlands schon klug sein, eine Schmutzwasserpumpe zu haben. So kann im Falle des Falles schon einmal mit dem Auspumpen begonnen werden, bevor die Feuerwehr eintrifft. Doch es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten von Tauchpumpen, zum Beispiel beim Teich oder Poolauspumpen.

Eignung



Schmutzwasserpumpen, wie wir sie getestet haben, zeichnen sich durch ihre Möglichkeit aus, auch große Partikel fördern zu können aus. Ihnen ist es egal wie stark verschlammt das Wasser ist, sie fördern es mit bis zu 20.000 Litern/Stunde. Hierbei überbrücken sie Höhenunterschiede von bis zu elf Metern. Jedoch aufgepasst: Die angegebene maximale Fördermenge ist bei einer bestimmte Förderhöhe gemessen und nimmt mit zunehmender Förderhöhe ab.

Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 03.09.2012, 11:43 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de