Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Holz-Spalter

Vergleichstest: Fünf vertikale Holzspalter für gehobene Ansprüche


2058

Offener Kamin oder Kaminofen, beide benötigen Brennholz in den für sie passenden Abmessungen. Eine der preiswertesten Möglichkeiten Holz einzukaufen, ist in Form des Raummeters und zwar als Rundholz. Um die Stammlänge von einem Meter verwerten zu können, müssen die Spalter diese Länge auch verkraften.

Mit Gewichten zwischen 114 und 200 Kilogramm gehören diese Spalter nicht gerade zu den Leichtgewichten, was den Transport trotz der bei allen Geräten vorhandenen Räder zu einem dezenten Kraftakt macht. Üblicherweise werden sie jedoch an einem festen Standort betrieben, was auch den 400-Volt-Anschluss erleichtert.

Funktionsweise



Die elektrisch betriebene Hydraulikpumpe drückt Öl aus dem 6 – 12 Liter fassenden Vorratstank in einen Hydraulikzylinder, dessen Kolben den Spaltkeil in das Holz presst. Gesteuert wird der Spaltvorgang über zwei Handgriffe, die aus Sicherheitsgründen gemeinsam betätigt werden müssen. Sollen kürzere Hölzer gespalten werden, kann der Rücklauf des Spaltmessers begrenzt werden, was den Vorgang beschleunigt. Damit die Hydraulik arbeiten kann, muss der Vorratstank entlüftet werden. Zu diesem Zweck wird der Transportverschluss, der ein Auslaufen des Öles verhindert, abgenommen und durch den Ölmessstab mit Lüftungseinrichtung ersetzt.
 

Spaltvorgang



Das Spalten selbst geschieht relativ unspektakulär und ohne große Geräuschentwicklung. Für das Spalten unterschiedlicher Holzlängen besitzen die Geräte verschiedene Spalttischhöhen. Ein Meterholz aus dem Raummeter kann mit den hier vorgestellten Spaltern zwar gespaltet werden, aber nicht in einem Zuge, da der Spalthub bei allen Geräten etwa bei einem halben Meter liegt. Also wird in der unteren Höhe vorgespalten und dann auf die obere Spalttischebene umgesetzt. Hier kann das Holz dann vollständig getrennt werden.

Betrieb

Alle Spalter im Test haben einen 400-Volt-Anschluss in 16-Ampere- Größe. Ist der Ölstand im Hydrauliktank korrekt und die Hubsäule eingefettet, können die Spalter eingeschaltet werden. Die Hubsäule fährt auf die vom Begrenzer freigegebene Höhe, und das Spalten kann beginnen.

Dipl.-Ing. Gerd Seibring
Autor Dipl.-Ing. Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2010, 15:33 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de