Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Trimmer

Einzeltest: Greenworks 24-V-Trimmer 2101207


Neue Einstiegsklasse von Greenworks

12905

Aus der neuen Greenworks-Einstiegsserie haben wir einen Fadentrimmer, mit der nüchternen Bezeichnung 2101207 bestellt.

Der Trimmer hat eine Arbeitsbreite von 25  cm.  Die  Fadenstärke  beträgt  1,6  mm.  Die  Nachstellung  des  Fadens  erfolgt  bei  jedem  Maschinenstart automatisch. Für vertikales  Schneiden kann der Trimmerkopf um 90°  geschwenkt werden. Betrieben wird das Gerät mit den Systemakkus der 24-V-Serie von  Greenworks. Der Trimmer wird ohne Akku  und Ladegerät geliefert.

Im Einsatz


Bevor es losgehen kann, muss der Schutzschild  für  den  Faden  mit  einer  Schraube  befestigt werden und ein geladener  Akku  eingesteckt sein.  Im Test rückte der Trimmer selbst dickerem  Wildwuchs kraftvoll  zu Leibe. Wir waren erstaunt! Für saubere Rasenkanten wird der  Kopf einfach um 90°  geschwenkt. Bei dieser  Art des Einsatzes  sind ein Stützrad und  verstellbare Handgriffe nützlich – darauf hat Greenworks zugunsten des Preises verzichtet.

Fazit

Der Greenworks-Trimmer 2101207 überzeugt durch gute Arbeitsleistungen. Besitzer  kleiner Gärten können getrost auf Greenworks’ Einstiegsserie zurückgreifen, da bei  kleinen Flächen die fehlenden Komfortdetails kaum ins Gewicht fallen.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Greenworks 24-V-Trimmer 2101207

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Greenworks, Köln 
Hotline 02931 526-0 
Internet www.greenworkstools.eu 
Technische Daten
Akku-Spannung: 24 V 
Arbeitsbreite: 250 mm 
Faden Nachstellung: Automatisch 
Gewicht (ohne Akku) ca. 1,6 kg 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 05.01.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de