Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Trennschleifer

Einzeltest: Milwaukee Winkelschleifer AGVM 26-230 GEX


Sicher trennen

3924

Schwingungsdämpfung und drehbarer Handgriff sind bei großen Winkelschleifern schon fast die Regel. Erhöhte Sicherheit durch eine Sicherheitskupplung, die Rückschläge verhindert, gab es jedoch bisher noch nicht.

Große Winkelschleifer mit 230-Millimeter- Scheiben sind keine Maschinen für zarte Gemüter. Um den Umgang mit ihnen zu erleichtern, werden immer neue Sicherheitseinrichtungen entwickelt, ohne dabei den Wirkungsgrad herabzusetzen. Eine der unangenehmsten Erscheinungen ist der sogenannte Kick-Back-Effekt, der beim Blockieren der Scheibe das Gerät zurück schleudert. Milwaukee hat zur Vermeidung dieses Effektes eine Sicherheitskupplung entwickelt, die in diesem Fall Motor und Antriebswelle trennt. Nach Entlastung der Scheibe läuft sie wieder langsam an. 

Handhabung



Wie bereits im Sicherheitsbereich wurde hier auch für den Bedienungskomfort einiges getan. Im Zusammenhang mit der gut arbeitenden Vibrationsdämpfung sorgen die angenehm gepolsterten Griffe für handschonendes Arbeiten. Der um 180° drehbare Hauptgriff rastet in sieben Positionen, und der in drei Positionen verwendbare Zusatzhandgriff gewährleistet fast in jeder Stellung einen sicheren und bequemen Halt. Lediglich die Lösetaste für die Drehung zeigte sich gelegentlich etwas hakelig. Dass der Scheibenwechsel durch die Fixtec- Spannmutter werkzeuglos erfolgen kann, kann bei dieser Maschine kaum verblüffen.

Schleifen und trennen



Je nach eingesetzter Scheibe erfüllt dieser Winkelschleifer in jeder Disziplin nahezu mühelos seine Aufgaben. Obwohl die Schwingungsdämpfung weitestgehend die Hände schont, bleibt das Arbeiten mit Maschinen dieses Kalibers eher kräftig zupackenden Anwendern vorbehalten. Das Einsatzgewicht von immerhin 8,72 Kilogramm zerrt dann nach einiger Zeit doch ein wenig an den Armen. Auf der anderen Seite sorgt das Eigengewicht für selbstständigen Vorschub beim Trennen.

Wartung



Bis auf die routinemäßige Reinigung der Maschine ist sie wartungsfrei. Sollten die Kohlen einmal streiken, sind sie leicht auszuwechseln.         

Fazit

In der Leistung ohne Tadel, kommt dieser Winkelschleifer so gut wie nie an seine Grenzen. Die diversen Verstellmöglichkeiten, die angenehmen Griffe und die gut funktionierende Vibrationsdämpfung erlauben ein Kräfte sparendes Arbeiten. Beruhigend, aber wie ein Airbag erst im Ernstfall zu spüren, ist die „Bodyguard“ genannte Sicherheitskupplung, die Rückschläge beim Blockieren der Scheibe verhindert.

Preis: um 347 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Milwaukee Winkelschleifer AGVM 26-230 GEX

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Metall trennen: 25%

Metall schruppen: 20%

Beton trennen: 25%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Milwaukee, Hilden 
Preis: um 347 Euro 
Hotline: 0 21 03 / 96 00 
Internet: www.milwaukee.de 
Technische Daten:
Nennaufnahmeleistung: 2600 W 
Abgabeleistung: 1770 W 
Leerlaufdrehzahl: 6600 min-1 
Scheibengröße: 230 mm 
Gewinde der Welle: M14 
Kabellänge: 4 m 
Gewicht (einsatzbereit): 8,72 kg 
+ drehbarer Gasgriff/Vibrationsdämpfung/Sicherheitskupplung 
- Nein 
Klasse: Meisterklasse 
Preis/Leistung: gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 30.12.2011, 10:08 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de