Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: Oase Promax Automatic 6000-5


Bewässern leichtgemacht

12112

Oase hat sein Programm von Hauswasserwerken überarbeitet. Unter der Bezeichnung Promax Garden Automatic bietet das Unternehmen aus Hörstel vier Wasserwerke mit 3500, 4000, 5000 und 6000 l Förderleis tung an. Zum Test haben wir die größte Variante geordert.

Die Pumpe hat eine Förderleistung von max. 5.800 l/h. Die maximale Ansaughöhe beträgt 8 m. Die Förderhöhe sollte 58 m nicht überschreiten. Ein integrierter Filter sorgt für sauberes Wasser am Schlauchende. Die Schlauchanschlussgewinde an der Pumpe sind 1" groß. Um die Pumpe vor Schäden zu schützen, besitzt sie einen Trockenlaufschutz Das Edelstahlgehäuse des Pumpenmotors und eine elektronische Überhitzungskontrolle bewahren den Motor vor dem Hitzekollaps.

Bei der Arbeit


Wer bei den Anschlüssen auf Schnellverschluss-Armaturen zurückgreift, kann den Einsatzort der Pumpe jederzeit variieren. Im Betrieb läuft die Pumpe recht leise. Vibrationen werden effektiv durch Gummifüße gedämpft, die in die Bodenplatte integriert sind.

Fazit

Ob Sie den Hauswasserautomaten Promax 6000-5 von Oase stationär oder mobil betreiben, ist egal. Fest steht, dass Sie mit dem Kauf dieser Pumpe jederzeit auf eine gesicherte Wasserversorgung vertrauen können.

Preis: um 360 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Oase Promax Automatic 6000-5

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Oase, Hörstel 
Preis: um 360 Euro 
Hotline: 08221 203203 
Internet: www.oase-livingwater.com 
Technische Daten:
Nennspannung: 220 – 240 V 
Leistungsaufnahme: 1.300 W 
Max. Fördermenge: 5.800 l/h 
Max. Förderhöhe: 58 m 
Max. Selbstansaughöhe: 8 m 
Max. Förderdruck: 5,8 bar 
Kabellänge: 1,5 m 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 28.04.2016, 11:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de