Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Einzeltest: Triton Triton Super Jaws SJA 200 mobiler Arbeitsbock


Dreibeiner

9331

In Baumärkten und beim Fachhandel sieht man sie seit einiger Zeit immer öfter: auf den ersten Blick ein wenig seltsam aussehende Arbeitsböcke. 

Es ist also an der Zeit, dass sich HEIMWERKER PRAXIS einmal mit diesen noch relativ neuen „Helfern“ beschäftigt. Wir haben uns ein Testgerät aus dem Hause Triton kommen lassen.  

Ausstattung 

Der Bock hat drei stabile Beine. Die beiden vorderen sind mit großen Auflagen zusätzlich standsicher gestaltet. Der Korpus ist aus dickem Stahlblech und die Führung der beweglichen Spannbacke wird von Stahlkugeln unterstützt. Die Klaue, die für die Einstellung der Spannbacke sorgt, ist aus Gussmaterial und macht einen soliden Eindruck. 

Aufstellung und Einsatz 

Die Beine stehen weit auseinander und sorgen so für Kippsicherheit, wenn ein großes Werkstück wie z.B. eine Tür eingespannt ist. Die Spannbacken sind mit auswechselbaren Gummiauflagen versehen. Sie besitzen Nuten, damit auch Rohre sicher geklemmt werden können. Außerdem werden als Zubehör alternative Spannvorrichtungen z.B. mit groben Krallen angeboten. Damit wird der Super Jaw zum Sägebock für Kaminholz. Auch die Löcher im Korpus haben einen Sinn, hier können Aluschienen (Zubehör) eingesteckt werden, die großen Werkstücken zusätzliche Auflagefläche bieten. Wie funktioniert das Ganze? Im Prinzip wie ein großer Schraubstock. Statt mit einer Handkurbel wird die Spannmechanik jedoch über ein Fußpedal, das eine Klaue bedient, gespannt. So bleiben beide Hände zum passenden Ausrichten des Werkstücks frei. Ist der gewünschte Druck erreicht, wird die Mechanik per Schiebeschalter blockiert. Das funktioniert in der Praxis zuverlässig. Gewöhnung ist jedoch beim Lösen gefragt. Wer einfach nur die Sperre löst, findet sein Werkstück auf dem Boden wieder, weil der Druck schlagartig gelöst wird. Also Fuß auf das Pedal, Sperre lösen und den Druck langsam mit dem Pedal reduzieren.

Fazit

Zu Anfang ist der Umgang mit dem Super Jaw ein wenig gewöhnungsbedürftig. Besonders die Druckregelung per Fußpedal braucht ein paar Versuche, bis alles wie gewünscht funktioniert. Aber dafür stehen ja beide Hände zum Halten des Werkstücks zur Verfügung, ein Vorteil, den wahrscheinlich jeder schon einmal beim Arbeiten mit dem Schraubstock vermisst hat. Die Möglichkeiten, die sich für den Einsatz auftun, sind riesig. Türen oder kleinere Tischplatten können ebenso eingespannt werden wie ein Fahrrad, das einen Plattfuß hat. Wer sich erst mal an den Umgang gewöhnt hat wird den Super Jaw schnell mögen. 

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Triton Triton Super Jaws SJA 200 mobiler Arbeitsbock

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Toolstream, Yeovil, Somerset (GB) 
Hotline 0044 19 35 38 22-0 
Internet www.tritontools.com 
Technische Daten
Abmessungen aufgestellt 980 x 1000 x 860 mm 
Abmessungen zusammengelegt 275 x 775 x 295 mm 
Max. Last / Klemmkraft 100 kg / 1000 kg 
Gewicht ca.16 kg 
Klemmbereich 0 – 950 mm 
Funktion 1,4 
Bedienung 1,4 
Ausstattung 1,3 
+ großer Klemmbereich / sicherer Stand 
- Lösevorgang gewöhnungsbedürftig 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 14.07.2014, 11:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de