Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Handwerkzeuge

Einzeltest: Batavia Floormaster


Hebelgesetze

2828

Bei der Verlegung von Bodenbelägen werden für die Zuschnitte oft Elektromaschinen verwendet. Soll jedoch leise gearbeitet werden, gibt es nur noch die entsprechenden Hebelscheren, die oft unzureichende Schnittergebnisse liefern. Batavia hat sich nun dieser Herausforderung gestellt und mit dem Floormaster eine Alternative auf den Markt gebracht

Je nach Material neigen Hebelscheren ohne Klemmung dazu, beim Schnitt nicht exakt gerade zu schneiden, sondern den Schnitt zu „verziehen“.

Ausstattung



Auf den ersten Blick wirkt diese Maschine sehr einfach. Ein U-Profil mit einem Sägeblatt und einem Ratschenhebel für den besseren Durchzug. Reingefallen, denn diese Maschine verfügt nicht über ein, sondern zwei Sägeblätter, die parallel angeordnet sind und zusammen angetrieben werden. Auch die Definition eines „einfachen U-Profils“ ist nicht ganz richtig, denn dieses trägt die Befestigung des Sägeblatthalters undvier rutschfeste Kunststofffüße. Der Sägeblatthalter ist so konstruiert, dass Materialien bis zu 12 Millimetern Stärke zugeführt werden können. Der Ratschenhebel ist mit 550 Millimetern lang genug, um die Schnitte schnell und kraftvoll durchführen zu können. Vor den Sägeblättern auf den Außenseiten befinden sich Kerben im Blech, welche ein genaues Anlegen des Materials ermöglichen. Selbst nach längerem Gebrauch können die Markierungen so nicht verwischen.

Zuschnitt



Hierbei gibt es viel Erfreuliches zu berichten. Die Materialien werden einfach an die Schnittkanten angelegt und durch Betätigen des Ratschenhebels vom Floormaster eingezogen und geschnitten. Die Einschränkung für Materialdicken bis 12 Millimeter verhindert die Verarbeitung vieler Böden, die über eine aufkaschierte Trittelägenschalldämmung verfügen. Gerade bei Parkettböden, die über eine starke Nutzschicht verfügen, kann der Floormaster oft nicht angewendet werden. Bei der Arbeit schneidet die Maschine immer einen Streifen aus dem Material, und je nach Konsistenz kann es auch zu einigem Staub kommen, der sich dann unter dem Fuß sammelt

Fazit

Eine Neuheit, die dem Heimwerker ein Werkzeug an die Hand gibt, mit dem er präzise und schnell seine Arbeiten ausführen kann.

Preis: um 60 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Batavia Floormaster

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 40%

Handhabung 40%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Batavia, Meppel (NL) 
E-Mail +31 522 820200 
Internet www.batavia.eu 
Technische Daten:
Gewicht: 4,6 kg 
max. Schnittstärke: 12 mm 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2010, 14:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de