Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Gartengeräte

Einzeltest: FUXTEC EA 2.2


FUXTEC Erdlochbohrer EA 2.2

6100

Will man einen Zaun setzen oder eine Hecke pflanzen, müssen reihenweise Löcher in die Erde gegraben werden. Ein motorgetriebener Erdlochbohrer stellt dabei eine erhebliche Arbeitserleichterung dar.

Die Firma FUXTEC bietet ein solches Gerät zu einem erstaunlich günstigen Preis an. Wir wollten sehen, ob das Gerät hält, was es verspricht. Tut es …

Ausstattung



Der Erdlochbohrer kommt in einem großen Paket. Zum aktuellen Aktionspreis von rund 180 Euro bekommt man neben dem serienmäßigen Bohrer mit 150 mm Durchmesser noch zwei weitere Bohrer mit 100 mm und 200 mm Durchmesser. Die Arbeitslänge beträgt ca. 70 cm. Bohrer mit anderen Durchmessern oder Verlängerungen um bis zu 60 cm  sind als Zubehör erhältlich.

Praxis



Leider hatten wir gerade keine Zäune oder Hecken zu setzen. Deshalb musste ein Teil unseres Verlagsgeländes, auf dem wir eh einen neuen Rasen anlegen wollen, als Testgelände herhalten. Nachdem das Gerät frisch aus der Verpackung mit Gerätebenzin (Alkylatbenzin) betankt war, sprang es beim ersten Zug am Starterseil an. Das ist bei Weitem nicht selbstverständlich.  Die Kupplung des Erdlochbohrers benötigt einige Zeit, bis sie die optimale Kraftübertragung gewährleistet. Und dann gibt es kein Halten mehr. Durch sein Eigengewicht arbeitet sich der Bohrer selbstständig ins Erdreich. Die Griffe an der Motoreinheit gewährleisten, dass man das Gerät auch mit dem 200-mm-Bohrer noch gut beherrschen kann, eine Sicherheitskupplung sorgt für den Schutz des Anwenders, falls sich der Bohrer festsetzen sollte. Trotzdem: Sicherheitsschuhe, Handschuhe sowie Gehörschutz und Schutzbrille sollte man bei der Arbeit mit dem Erdlochbohrer tragen.

Fazit

Tja, eigenlich wollte ich mit dem Fuxtec- Erdlochbohrer EA 2.2 nur die notwendigen Probebohrungen machen. Jetzt sieht das Gelände hinter unserem Verlagsgebäude aus wie eine Mondlandschaft. Das zuschütten der Löcher hat deutlich mehr Arbeit gemacht als das Bohren. Muss ich mehr sagen? Ein klasse Gerät zu einem fairen Preis.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
FUXTEC EA 2.2

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: FUXTEC, Sindelfingen 
Preis: um 180 Euro 
Hotline: 07031 8188871 
Internet: www.fuxtec.de 
Technische Daten:
Nennleistung: 2,2 kW 
max. Motordrehzahl: 9000 min-1 
Hubraum: 52 cm³ 
Bohrerdrehzahl: 300 min-1 
Gewicht Motoreinheit: 9,3 kg 
Gewicht mit 150 mm Bohrer: 13,1 kg 
+ einfache Bedienung 
- laut 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 22.06.2012, 09:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de