Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Netzbetrieb

Einzeltest: Work Sharp Schleifgerät WS 2000


Einfach scharf

2688

Nachdem wir in der Ausgabe HWP 5/2009 bereits das Schleifgerät WS 3000 zur Schärfung feiner Holzbearbeitungswerkzeuge vorgestellt haben, folgt nun die Allroundvariante, die auch das Schleifen gröberer Werkzeuge zulässt. Auch hier kommt ein waagerechter Schleifteller zum Einsatz, der entweder von oben oder mit geschlitzten Schleifscheiben auch von unten auf Sicht genutzt werden kann.

Da bei dieser Schleiftechnik durch die integrierte Luftkühlung kein Wassereinsatz erforderlich ist und Einstellungen und Anpassungen weitestgehend überflüssig sind, ist das Arbeiten mit dieser Maschine denkbar einfach.

Freie Fläche



Bei dem WS 2000 ist die Schleifscheibe von oben frei zugänglich und plan bis zum Rand nutzbar. Dies erlaubt das Schleifen langer gerader Klingen oder von Messerbalken eines Rasenmähers. Auch das an der Werkzeugauflage freigeführte Schärfen von Äxten ist mit dieser Ausführung eine leichte Übung. Die zwei mitgelieferten Trägerscheiben sind geschlitzt und beidseitig verwendbar. So können vier unterschiedliche Körnungen aufgebracht werden die dann jeweils für den richtigen Schliff zur Verfügung stehen.

Fester Winkel



Werkzeuge mit geraden Schneiden wie Stechbeitel oder Hobelmesser bis zu einer Breite von etwas über 30 mm werden in der Schleiföffnung geschärft. Die Zuführung erfolgt unter 25 Grad von unten auf einer diamantbeschichteten festen Ebene, auf der durch die Zuführungsbewegung auch gleich entgratet wird. Der federbelastete Bügel soll das Werkzeug flach auf der Zuführung halten, behindert aber leicht die Führung. Durch die höhere Drehzahl der Schlitzscheibe ist der Schleifvorgang exakt zu verfolgen. Auf der Rückseite befi ndet sich ein größerer Eingriff, der das freie Schleifen auf Sicht auch von gerundeten Klingen zulässt.

Schleifen mit Vorsatz



Speziell für das Schleifen von Messern ist ein Vorsatz entwickelt worden, der ähnlich wie ein Bandschleifer arbeitet. Bedingt durch die präzise Zuführung ist sichergestellt, dass die Klingen immer im gleichen Winkel geschliffen werden

Fazit

Das Arbeiten mit diesem Schleifgerät bietet eine Reihe von Möglichkeiten, die schnell zur Selbstverständlichkeit werden können. Der einfache Umgang und die deutliche Zeitersparnis gegenüber Nassschleifgeräten sprechen für sich. Bei der relativ hohen Drehzahl ist jedoch sehr darauf zu achten, dass nicht zu viel Druck ausgeübt wird

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Work Sharp Schleifgerät WS 2000

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Brinkmann + Wecker, Paderborn 
Preis WS 2000 / Messervorsatz: um 240 / 40 Euro 
Hotline: 05254 9200-0 
Internet: www.worksharptools.de 
Technische Daten:
Motor: 150 W Induktion 
Scheibendrehzahl: 1490 min-1 
Scheibendruchmesser: 150 mm 
Schleifmittel: Keramik- und Aluminiumoxid 
+ robuste Ausführung/Schleifen ohne Wasser 
- Führung mit Bügel 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2010, 09:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de