Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstige Baustoffe

Einzeltest: Osmo Gartenmöbel-Pflegeset


Frische Farbe für graue Hölzer

4386

Das Holz von Gartenmöbeln, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, vergraut mit der Zeit. Im schlimmsten Fall fängt das Holz irgendwann an zu verrotten. Das Osmo Gartenmöbel-Pflegeset hilft, rechtzeitig vorzubeugen.

Das Vergrauen von Holzoberflächen ist eine natürliche Erscheinung. UV-Strahlung der Sonne zersetzt das Lignin, ein Biopolymer, das wesentlich pflanzlichen Geweben Festigkeit verleiht. Durch die Zersetzung entsteht ein wasserlösliches Zerfallsprodukt, das durch Witterungseinflüsse ausgewaschen wird. Auf der übrig bleibenden, weißen Zellulose siedeln sich Mikroorganismen an, die als grauer Überzug sichtbar sind. Weitere Mikroorganismen können schließlich dazu führen, dass das Holz verrottet und damit instabil wird.

Verschiedene exotische Hölzer, etwa das beliebte Bankirai, enthalten Substanzen, die Mikroorganismen abhalten und sie so weitgehend vor dem Verrotten schützen. Aber auch diese Hölzer vergrauen an der Oberfläche und werden unansehnlich. Damit es nicht so weit kommt, sollte rechtzeitig eingegriffen werden.

Entgrauen


Hat die Vergrauung bereits eingesetzt, sollte man zuerst die Mikroorgansimen entfernen, die sich in den Zellulosestrukturen angesiedelt haben. Dazu gibt es spezielle Entgrauer. Der Entgrauer aus dem Osmo-Set hat eine puddingähnliche Konsistenz und läßt sich mit dem dem Set beiliegenden Pinsel gut auftragen. Nach der Einwirkzeit wird der Entgrauer unter Zuhilfenahme der ebenfalls beiliegenden Bürste wieder abgeschrubbt. Mikroorganismen, Bakterien, Pilze etc. werden dabei entfernt. Nach dem Trocknen ist das Holz fast weiß.

Schleifen


Je nachdem, wie weit das Holz geschädigt ist, sollte es nun angeschliffen werden, um raue oder nicht mehr tragfähige Holzreste zu entfernen. Dem Set liegt dazu ein spezielles Schleifvließ bei, mit dem man auch gut zwischen Holzstreben kommt.

Holz neu versiegeln


Nach dem Schleifen kann nun eine neue Oberflächenbeschichtung aufgetragen werden. Besonders leicht ist der Ölauftrag mit dem Hartholz-Spezialöl aus dem Osmo-Gartenmöbel-Pflegeset, das mit der Sprühdose aufgetragen wird.

Fazit

Das Osmo Gartenmöbelset ist eine Empfehlung wert. Mit geringem Zeit- und Geldaufwand werden Holz-Gartenmöbel wieder fit.

Preis: um 15 Euro

Osmo Gartenmöbel-Pflegeset

Mittelklasse


-

Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 04.07.2011, 11:48 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de