Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schweißgeräte

Einzeltest: Merkle MobiARC 160 mobil


Unterwegs schweißen

10909

Schweißinverter werden immer leichter und dabei immer leistungsfähiger. Merkle hat ein Gerät im Sortimnent, bei dem der Name Programm ist.

Im Grunde funktioniert ein Inverter wie ein Schaltnetzteil – auf elektronischer Basis. Die Elektronik macht das Gerät jedoch auch empfindlicher gegen äußere Einflüsse. Schweißtrafos gelten als robuster und sind deshalb auf Baustellen beliebt.

Ausstattung


Das Elektroden- und TIG-Schweißinverter MobiARC 160 mobil ist ein Gerät der Spitzenklasse. Dies ist schon an der Verarbeitung des Blechgehäuses ersichtlich. Auf der Frontseite befinden sich ein Umschalter für TIG- und E-Betrieb sowie ein Stellrad für die Stromstärke und der Hauptschalter. Unterhalb der Schaltelemente sind die Steckbuchsen mit Bajonettverschluss für das Schweißkabel und die Masseleitung angeordnet. Das Gerät besitzt an der Seite Stahlklammern, mit denen der Deckel des Staufachs verschlossen wird. Hier finden alle Kabel und einiges an Zubehör Platz. Die Schweißmaschine ist mit 14,75 Kilogramm recht leicht und lässt sich gut am Griff tragen.


Test


Wer sich im Schweißen auskennt, kommt mit dem Gerät auf Anhieb klar. Selbst Anfänger erzielen mit dem Gerät schon nach kurzer Zeit gute Erfolge. Die Einstellung der verschiedenen Elektrowerkzeuge Merkle MobiARC 160 mobil Stromstärken in den beiden Betriebsmodi (TIG/E) erfolgt präzise mit dem Stellrad. Der Lüfter läuft recht leise, nur die Anschlussleitung scheint uns mit etwas mehr als 2 Metern für ein mobiles Gerät etwas zu kurz, da man nie weiß, wie weit die nächste Steckdose entfernt ist.

Fazit

Ein tolles Schweißgerät für ambitionierte Heimwerker, Semiprofis und Profis. Es leistet gute Arbeit, ist sehr einfach zu bedienen und sehr gut verarbeitet. Bleibt nur zu sagen: Empfehlung!

Preis: um 830 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Merkle MobiARC 160 mobil

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Merkle, Koetz 
Hotline 08221 915-0 
Internet www.merkle.de 
Technische Daten:
Nennspannung 240 V 
Dauerleistung (TIG/E): 2,8/3,7 kVA 
Dauerstrom (TIG/E): 12/16 A 
Cos phi: 0.98 
Maße (L x B x H): 420 x 220 x 420 mm 
Gewicht: 14,75 kg 
Regelbereich: 0,05 – 60/600 V 
+ Einstellbarkeit / Lichtbogenzündung 
- Länge Anschlussleitung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Autor Dipl. Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2015, 16:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de