Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Multitool-Benzin

Einzeltest: Wolf Garten Motortrimmer GT-S 4-29DL Kombiset


Variabler Trimmer

3505

Ursprünglich nur als Motorsense entwickelt, hat sie inzwischen neue Fähigkeiten erlangt. Durch auswechselbare Vorsätze kann sie zur Heckenschere oder zum Kultivator werden.

Ob das Wechselspiel wirklich sinnvoll ist, wird der Test zeigen. Zumindest wird die Antriebseinheit mit den recht unterschiedlichen Ansprüchen fertig.

Antriebseinheit



Der 4-Takt-Motor mit einer Leistung von 1,1 kW aus 29 ccm läuft ruhig und dreht sauber hoch. Obwohl er auch mit dem Seilzugstarter anstandslos anspringt, besitzt er noch eine Besonderheit: Wer das Seil nicht mag, kann ihn auch über einen Adapter mit dem Akkuschrauber starten. Das Tankvolumen ist mit 0,41 l für diesen Motor recht klein geraten.

Mögliche Variationen im Betrieb:




Sense



Mit vier Klingen an der Scheibe schneidet die Sense mit einem Durchmesser von 20 mm auch stärkere Pflanzen und kleinere Büsche. Wegen des größtenteils freiliegenden Schneidmessers ist bei der Arbeit besondere Vorsicht geboten.

Trimmer



Zusammen mit der Sense ist dies die Paradedisziplin des Gerätes. 46 cm Schnittbreite reichen fast zum Rasenmähen. Sollte die Schnittleistung nachlassen, reicht ein Klopfen auf den Boden, um den Faden wieder auf die maximale Länge zu bringen.

Heckenschere



Mit einer Schnittlänge von 600 mm und einer Aufnahme von bis zu 18 mm starken Ästen eignet sich die Schere besonders für Nachund Formschnitte. Die um 180° schwenkbare Schneideinheit kann auch für Heckenoberkanten eingesetzt werden

Kultivator



4,65 Kilo wiegt der Kultivatorvorsatz. Die vier Scheiben mit jeweils sechs Hackzinken bringen es auf eine Arbeitsbreite von maximal 260 mm. Die angegebene maximale Hacktiefe von 60 mm ist in einem Zug nur in lockerem Boden zu erreichen. Bei geringerer Eindringtiefe nimmt der Kultivator es aber auch mit über längere Zeit festgetretenen Flächen auf.

Handhabung



Die eingeschobenen Vorsätze sind nur durch einen federbelasteten Druckknopf gehalten. Im Test hat diese Verbindung gehalten. Da die Vorsatzgeräte unterschiedlich schwer sind, wäre es schön, wenn der Einklinkpunkt für den Tragegurt variabel wäre, um die Balance des Gerätes anpassen zu können.

Fazit

Vier Funktionen mit einem Antrieb durch einen problemlosen Motor hören sich gut an. Wirklich überzeugen kann aber genaugenommen nur die ursprüngliche Funktion als Motorsense.

Preis: um 530 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wolf Garten Motortrimmer GT-S 4-29DL Kombiset

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Sense: 25%

Trimmer: 20%

Heckenschere: 15%

Kultivator: 10%

Bedienung: 20%

Produktqualität: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Wolf Garten, Betzdorf 
Preis: um 530 Euro 
Hotline: 02741 281500 
Internet: www.wolf -garten.com 
Technische Daten:
Motor: Einzylinder 4-Takt 
Hubraum: 29 ccm 
max. Leistung: 1,1 kW 
Drehzahl: 6800 min-1 
Scherenlänge: 600 mm 
Hackbreite: 260 mm 
Sensenscheibe: 20 cm 
Trimmbreite: 1,4 
Gewicht mit Schneidmesser: 6,5 kg 
+ leichter Motorstart / schneller Wechsel 
- Tragegurtaufhängung 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2011, 09:07 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de