Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Multi Messgeräte

Einzeltest: Stanley Lasermessgerät TLM 210


Messen auf Knopfdruck

3985

Tapezieren, Bodenverlegung oder die Ermittlung von Grundstücksflächen – das richtige Messen ist eine Grundvoraussetzung. Mit Bandmaß oder „Zollstock“ kann dies zu einer Zeit raubenden Tätigkeit werden. Ein Lasermessgerät verkürzt diesen Vorgang um ein Vielfaches.

Obwohl die Anwendung wirklich einfach ist, muss sich der Benutzer darüber im Klaren sein, was er misst. Das hört sich vermutlich etwas merkwürdig an, hat aber einen simplen Grund: Anders als bei Ultraschallmessungen, bei denen sich der Schall kegelförmig ausbreitet, misst ein Lasermessgerät exakt den Abstand zwischen dem Messpunkt und wahlweise der Gerätehinter- oder Vorderkante. Ist hier aber die Messachse nicht genau rechtwinkelig, kann ein Fehler auftreten, ohne dass er wahrgenommen wird. Bei Beachtung einiger „Spielregeln“ können solche Abweichungen sicher vermieden werden. 

Messvorgänge



Wird eine Entfernung in einem rechteckigen Raum parallel zur Wand gemessen, ist die Ablesung sofort korrekt. Von Mitte Wand zu Mitte Wand ist jedoch ein rechter Winkel erforderlich, um die kürzeste Entfernung zu messen. Selbst das kleinste Messgerät von Stanley bietet hier eine zusätzliche Funktion, die dieses Problem automatisch löst: die Minimum-/Maximum-Messung.

Was suche ich?



Für den Abstand zwischen zwei Wänden wird das kleinste mögliche Maß, also die kürzeste Verbindung benötigt. Durch etwas längere Betätigung der Messtaste wird eine Serienmessung eingeleitet. Wird nun der Laserpunkt im Bereich des vermuteten 1/06 Messpunktes hin und her bewegt, zeigt das Gerät nach Beendigung des Messvorgangs den Minimal- und den Maximalwert an. Der Minimalwert ist das korrekte Maß. Bei der Ermittlung der Raumdiagonalen, also von Ecke zu Ecke gemessen, ist das Verfahren das gleiche, nur ist jetzt der Maximalwert gefragt. Wie lange dauert solch eine Mehrfachmessung? Sekundenbruchteile.

Fläche und Raum



Wer die vorgenannten einfachen Messverfahren verinnerlicht hat, begibt sich messtechnisch auf die Überholspur. Bei der Ermittlung von Flächen oder Rauminhalten werden nach Tastendruck zwei beziehungsweise drei Messungen verlangt und die Ergebnisse sofort gerechnet und angezeigt. Diese können auch gespeichert, addiert oder subtrahiert werden. Kontrolliert haben wir alle Messungen des Stanley Lasermessgerätes TLM 210 mit zwei anderen Geräten, wobei unser Referenzgerät bereits mehrfach auf Genauigkeit überprüft worden ist. Das Ergebnis lautet: Genauer geht‘s nicht. 

Was bringt die Lasertechnik?



In erster Linie eine enorme Zeitersparnis, da Sie nicht laufen müssen, alleine messen können und trotzdem präzise Werte erhalten. Wir haben es ausprobiert: Für das Aufmaß einer Vierzimmerwohnung werden weniger als fünf Minuten benötigt.  

Fazit

Wir sind keine Propheten, sind aber sicher, dass die Lasermesstechnik den Gliedermaßstab (Zollstock) und das Bandmaß früher oder später ablöst. Das Lasermessgerät TLM 210 von Stanley ist wie alle anderen Lasergeräte an Genauigkeit (bei richtiger Benutzung) nicht zu überbieten. Zudem ist es durch Abmessungen und Gewicht hosentaschenfreundlich und mit 330 Euro auch erschwinglich. Sicher, es gibt inzwischen Ausführungen mit unzähligen Funktionen, die aber nur bei aufwändigen Messereien hilfreich sind. Für ein normales Aufmaß besitzt unser Testgerät alle Fähigkeiten, die gebraucht werden.

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Stanley Lasermessgerät TLM 210

Einstiegsklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Handhabung: 20%

Längenmessung: 40%

Berechnungen: 30%

Produktqualität: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Stanley, Essen 
Preis: um 330 Euro 
Hotline: 02 01 / 8 40 07-0 
Internet: www.stanleyworks.de 
Technische Daten:
Messbereich: 0,05 bis 100 m 
Messgenauigkeit: 0,1 mm/m 
Temperaturbereich: -10°C bis 50°C 
Abmessungen: 135 x 55 x 34 mm 
Messebenen: hinten / vorne 
Gewicht: 150 g 
+ hohe Genauigkeit/geringe Abmessungen/einfache Bedienung 
- Nein 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2011, 15:49 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de