Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kehrmaschinen

Einzeltest: Hecht 8616 SE


Multitalent

12593

Die Hecht-Kehrmaschine hat ein so breites Einsatzspektrum, dass der Begriff „Kehrmaschine“ das Gerät nur unzureichend beschreibt.

Basis ist ein kleiner „Einachser“. Der Motor hat 196 cm³ und eine Leistung von 4,8 kW (6,5 PS). Per Zapfwelle kann er entweder eine 62 cm breite Kehrwalze oder eine Schneefräse mit einer Arbeitsbreite von gut 50 cm antreiben. Für geringe Schneehöhen kann auch ein Räumschild vor der Kehrwalze befestigt werden. Außerdem gibt es noch einen Sammelbehälter für den Kehrbetrieb. Die Maschine kann in drei Versionen geordert werden. Als Komplettset inklusive dem oben genannten Zubehör, als reine Kehrmaschine oder als Kombi aus Schneefräse und Kehrmaschine.

Montage und Ausstattung


Unser Komplettset kam auf einer Europalette. Für die Montage der gesamten Maschine haben wir etwa 45 Minuten benötigt. Positiv ist uns dabei der kleine LED-Scheinwerfer aufgefallen, der den Wintereinsatz, erleichtern soll. Schließlich findet dieser oft bei Dämmerung oder gar in der Dunkelheit statt. Die vom Motor angetriebenen Geräte Kehrwalze und Schneefräse werden mit Schnellverschlussschrauben in zwei Rohrführungen befestigt. Der Wechsel der Betriebsarten dauert nur wenige Minuten. Mitten im Sommer haben wir natürlich nur den Betrieb als Kehrmaschine testen können. Doch vorher gilt es noch eine Hürde zu überwinden. Für den umweltschonenden Transport wird die Maschine ohne Motoröl und Benzin geliefert. Während der große Kraftstofftank sich einfach befüllen lässt, ist für das Motoröl unbedingt ein Trichter mit Schlauchverlängerung erforderlich. Das haben wir bei Hecht schon besser erlebt. Im Einsatz kann die Arbeitsgeschwindigkeit aus vier Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen gewählt werden. In der SE-Variante kann der Motorstart mit Seilzug oder bequem per 230-V-Steckdose erfolgen.

Fazit

Mehrzweckmaschine beschreibt die Einsatzvielfalt der Hecht 8616 eigentlich besser als die Bezeichnung Kehrmaschine. Mit dem großen Zubehörset, bestehend aus Schneefräse, Räumschild und Schmutzsammelbehälter, kann die Maschine ganzjährig verwendet werden. Das alles zu einem Komplettpreis von nur 800 Euro.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hecht 8616 SE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Fegen: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Hubertus Bäumer, Ostbevern 
Preis: um 800 Euro 
Hotline: 02532 964535 
Internet: www.hecht-garten.de 
Technische Daten:
Motor: Einzylinder Viertakt, 196 cm³, 4,1 kW (6,5PS) 
Tankinhalt: 3,0 l 
Kehrbreite: 620 mm 
Fräsbreite (Schneefräse): 500 mm 
Getriebe: 4 Vorwärts- / 2 Rückwärtsgänge 
+ vielseitig einsetzbar / starker Motor 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 09.09.2016, 09:49 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de