Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kapp- und Gehrungssägen Netzbetrieb

Einzeltest: Festool Kapp-/Gehrungs-Zugsäge Kapex KS 120


Kappen auf die feine Art

3923

Wenn wir eine neue Maschine von Festool zum Testen bekommen, wächst die Neugierde. Die Kernfrage lautet dann: Was haben sich die Entwickler wieder einfallen lassen? Hier ist die Antwort.

Die Suche nach Funktionen fällt bei Festool leicht, denn alles, was etwas bewirkt oder auslöst, ist grün oder grün gekennzeichnet. Es gibt noch einen anderen Weg, Besonderheiten zu finden: Man sucht nach Dingen, die entweder ganz anders aussehen als bei anderen Fabrikaten oder bei ihnen gar nicht vorkommen.

Ausstattung



Fangen wir mit den horizontalen Gehrungswinkeln an: Der Schwenkbereich beträgt nach links 45°, nach rechts sogar 60° und ist in allen gängigen Standardwinkeln rastbar. Soll ein freier Winkel eingestellt werden, hilft ein Nonius wie bei einem Messschieber bei der bis auf ein halbes Grad genauen Fixierung. Die vertikale Gehrungswinkeleinstellung weist gleich zwei Besonderheiten auf: Am Kopf der Maschine befindet sich unter dem Klemmhebel ein Wahlschalter, der eine Voreinstellung von drei Einstellbereichen ermöglicht. Die rechte Führungsstange endet in einem Drehgriff, mit dem über eine Untersetzung die Feineinstellung des Winkels vorgenommen werden kann. Für das Kappen von bis zu 120/60 mm hohen Leisten am Anschlag verfügt die Säge über eine Sonderkappstellung mit eigener Feststellung. Auf den zuschaltbaren Doppellaser, der exakt die linke und rechte Schnittkante anzeigt, wollen wir hier nicht näher eingehen. 

Bedienung



Sind alle grünen Bedienungselemente gefunden, erklärt sich der Rest selbst. Bequemer geht es kaum.

Kür



Mit der elektronischen Drehzahlregelung von 1200 – 3400 min-1 wird mit der angepassten Geschwindigkeit das Sägen von Holz, Kunststoffen, Faserwerkstoffen und Nichteisenmetallen ermöglicht. Präzise Schnitte sind in allen Einstellungen leicht und nahezu vibrationslos durchzuführen. Die sehr kompakte Bauform und das geringe Gewicht von 21,5 kg lassen diese Säge zu einer sehr mobilen Sägestation werden. 

Fazit

Es hat mal wieder Spaß gemacht. Die Kapex KS 120 ist die ideale Säge für Ladenbauer und Inneneinrichter, die vor Ort auf Präzision angewiesen sind. Sie ist zwar fast doppelt so teuer wie eine Spitzenklassenmaschine, aber jeden Cent wert.

Preis: um 1260 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Festool Kapp-/Gehrungs-Zugsäge Kapex KS 120

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Weichholz: 30%

Hartholz: 10%

Leisten: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Festool, Wendlingen 
Preis: um 1.260 Euro 
Hotline: 0 70 24 / 8 04-0 
Internet: www.festool.de 
Technische Daten:
Leistungsaufnahme: 1600 W 
Leerlaufdrehzahl: 1400 - 3400 min-1 
max. Schnittleistung bei 0°: 88 x 305 mm 
Schnittleistung bei 45°: 88 x 215 mm 
Schnittleistung bei 0/45° rechts/links: 35 x 305 / 55 x 305 mm 
Schnittleistung bei 45/45° rechts/links: 35 x 215 / 55 x 215 mm 
Gewicht: 21,5 kg 
+ großer Verstellbereich/geringes Gewicht/präzise Einstellungen 
- Nein 
Sägen
Klasse: Meisterklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 02.01.2012, 15:06 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de