Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Holz-Spalter

Einzeltest: Bernado HS13 ZE


Druckstark

8873

In den waldreicheren Regionen Deutschlands wird traditionell mit Holz geheizt. Vom Fällen bis zum kamin- oder ofengerechten Holzscheit ist neben Zeit und Kraftaufwand auch ein effektiver Maschinenpark notwendig. Neben der Kettensäge kommt einem guten Holzspalter große Bedeutung zu.

Unser Testgerät von Bernardo kann bis zu 13 t Druck aufbringen. Es kann zu Hause mit 400 V Kraftstrom oder direkt im Wald am Traktor per Zapfwelle angetrieben werden. Natürlich ist das erforderliche Befestigungskit für den Traktorbetrieb beigelegt. Um im Heimbetrieb beweglich zu sein, ist der Spalter mit zwei Rädern ausgerüstet. Die maximal spaltbare Holzlänge beträgt 110 cm bei einem Verfahrweg des Kolbens von 95 cm. 

Im Einsatz


Bevor es losgehen kann, ist ein wenig Aufbauarbeit erforderlich. Soll der Spalter am Trecker betrieben werden, müssen die unteren Bolzen für die Dreipunktaufnahme und die Zapfwelle (nicht im Lieferumfang) montiert werden. Das ist in wenigen Minuten erledigt. Für den Netzbetrieb muss nur das Stromkabel angeschlossen werden. Danach wird Einsatzbereitschaft hergestellt, indem der Druckzylinder hydraulisch aus der Parkposition nach oben gefahren wird. Wenn die beiden seitlichen Führungen in die Befestigungsnuten gefahren sind, werden sie mit den beiliegenden Sicherungsbolzen arretiert. Das Ganze dauert nur wenige Minuten. Holz her – im Testbetrieb haben wir ca. 30 cm starke Robinie gespalten. Die Stücke waren teilweise drei Jahre durchgetrocknet und entsprechend hart. Meist genügte für den Spaltvorgang einmaliges Ansetzen. Wenn ein Ast „im Weg“ war, haben wir den Stamm um 180 Grad gedreht und im zweiten Anlauf den Stamm gespalten. Der meiste Kraftaufwand war für An- und Abtransport des Spaltmaterials nötig. Bei unseren Tests haben wir mit dem einfachen Spaltkeil gearbeitet. Bernardo bietet als Zubehör noch ein Spaltkreuz an. Damit lassen sich die Stämme gleich vierteln, das Holz sollte dann aber frisch geschlagen sein. 

Fazit

Bei uns am Niederrhein wird zentral mit Öl, Gas oder Fernwärme geheizt. Wäre Holz mein Hauptbrennstoff, stände ein Spalter wie der Bernardo HS13 ZE mit Sicherheit ganz weit oben auf meiner Prioritätenliste. Das Gerät ist einfach und logisch zu bedienen, auch für Laien. Einziger, jedoch technisch unvermeidbarer Kritikpunkt ist das Gewicht. 270 kg sind für den Rangierbetrieb per Hand eine echte Ansage. 13 t Druckkraft benötigen nun mal ein entsprechendes Widerlager.  

Preis: um 1600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bernado HS13 ZE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Spaltleistung Langholz 25%

Spaltleistung Kurzholz 25%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Lgh24.com 
Hotline 137296 890860 
Internet www.lgh24.com 
Technische Daten
Abmessungen (L x B x H in cm) 90/100/190 
Gewicht in Kg 270 
Max. Stammlänge 110 cm 
Verfahrweg Kolben (in cm) 95 
Max. Holzdurchmesser (in cm) 30 
+ einfache Handhabung / gute Spaltleistung 
- hohes Gewicht 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 16.12.2013, 11:07 Uhr
Interessante Testportale:
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de