Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Serientest: Greenworks G-Max 40V Modell 25157, Greenworks G-Max 40V Modell 25297


Überzeugende Akku-Power

9318

Greenworks Tools hat sich der Produktion hochwertiger Akku- Produkte für den den Garten verschrieben. Optisch scheinen unsere beiden ersten Testkandidaten schon mal interessant. Mal sehen, ob die Technik mithalten kann.

Beide Mäher werden von einem 40-V-Li-Ion-Akku mit 146 Wh mit Energie versorgt. Die klappbaren Schiebebügel sind im Griffbereich mit Moosgummi ummantelt und in zwei Höhen einstellbar. Durch den integrierten Tragegriff lassen sich beide Maschinen einfach transportieren. Die Fangkörbe fassen ca. 50 l. Außerdem werden die Motoren beider Mäher bei wenig Last in der Drehzahl reduziert. Die Schnitthöhe wird zentral eingestellt. 

Der Kleine


Ideales Einsatzgebiet sind kleine bis mittlere Gärten. Mit seinem Gewicht von knapp 19 kg ist er leicht zu dirigieren. Die Schnitthöhenverstellung ähnelt einem Auto-Schalthebel, lässt sich einfach bedienen und rastet sicher ein. Das Kunststoff- Mähdeck dämmt die Laufgeräusche effektiv, so dass der Mäher angenehm leise und vibrationsarm läuft. Das Schnitt-Ergebnis ist gut. Bei feuchtem Gras kann der Auswurfkanal zum Fangkorb gelegentlich verstopfen. 

Der Große


Bei 45 cm Schnittbreite darf der Garten auch größer sein. Es muss auch kein Golfrasen sein, denn die großen Räder rollen problemlos über kleinere Unebenheiten. Neben der Mulchfunktion und dem Heckauswurf kann der Mäher bei hohem Gras auch mit seitlichem Auswurf betrieben werden. Die Geräuschkulisse ist wegen des Stahlblechdecks und des größeren Messers ein wenig lauter als beim 40er. 

Fazit

Die Heimat beider Mäher sind Reihenhaus- Siedlungen, schon wegen der leisen Antriebe. Wer regelmäßig mäht, kann getrost zur 40-cm- Variante greifen. Wer das Gras auch mal höher werden lässt, sollte zum 45er mit Seitenauswurf greifen. Unterm Strich bleibt für beide Mäher ein Lob. Ein gelungener Start für die Marke. 

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Greenworks G-Max 40V Modell 25157

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Greenworks G-Max 40V Modell 25297

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2014 - Jörg Ueltgesforth

Bewertung: Greenworks G-Max 40V Modell 25157
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Greenworks G-Max 40V Modell 25157
Vertrieb: Greenworks Tools, Köln 
Preis: 350 
Hotline: 02931 5296-0 
Internet: www.greenworkstools.com 
Technische Daten:
Schnittbreite (in cm): 40 
Gewicht: 19 Kg 
Akkutyp: Li-Ion 40 V 146 Wh 
Ladezeit: 120 min 
+ gute Schnittleistungen / sehr leise 
- Auswurf verstopft gelegentlich 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Bewertung: Greenworks G-Max 40V Modell 25297
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Greenworks G-Max 40V Modell 25297
Vertrieb: Greenworks Tools, Köln 
Preis: 400 
Hotline: 02931 5296-0 
Internet: www.greenworkstools.com 
Technische Daten:
Schnittbreite (in cm): 45 
Gewicht: 23,5 Kg 
Akkutyp: Li-Ion 40 V 146 Wh 
Ladezeit: 120 
+ gute Schnittleistung / große Räder 
- Höhenversteller etwas schwergängig 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 30.04.2014, 13:39 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de