Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Einzeltest: Bosch Rotak 34 LI


Bosch Rotak, zum Dritten

2207

Der Rotak 34 LI ist der kleinste aus der Familie, hat aber schon die wichtigsten Neuerungen an Bord. Zugegeben: Von außen ist davon nichts zu sehen, aber die inneren Werte haben es in sich.

Auf der Verpackung groß hervorgehoben, in der Bedienungsanleitung jedoch nicht erwähnt, soll ein neues Energiemanagement die Laufzeit des Mähers um 10–15 % pro Akkuladung verlängern. Je nach Schnittbedingung weicht die Schnittleistung aber unter normalen Voraussetzungen schon um bis zu 100 % ab. Bei einer der Schnittbreite von 34 Zentimetern angemessenen Rasenfläche von 100–150 Quadratmeter kommt der Rotak unter richtigem Gebrauch ohnehin nicht an seine Grenzen. Was nun?

Geheimnis?



Ähnlich der neuen Formel 1 wird die Bremsenergie beim Abschalten des Mähers genutzt, um den Akku nachzuladen. Wer allerdings bei jeder Wendung des Mähers den Motor abschaltet und neu in Betrieb setzt, verbraucht so viel Anlaufstrom, dass er die 100 Quadratmeter kaum schaffen wird. Das zweite „Sparbein“ heißt Drehzahlanpassung. Wird die volle Leistung nicht benötigt, regelt die Elektronik die Drehzahl um bis zu etwa 600 min-1 herunter. Das hat tatsächlich Vorteile. Sind wir jetzt schlauer? Nicht wirklich.

Im Einsatz



Wie schon bei den Tests der größeren Rotaks in den letzten zwei Jahren überzeugt auch der kleinste mit hervorragenden Mähleistungen und durch das geringe Gewicht mit hoher Wendigkeit. Die Mähleistungen haben allerdings auch eine zügige Füllung des Fangkorbes zur Folge.

Fazit

Das Mähen mit dem Bosch Rotak 34 LI macht einfach nur Spaß. Allein das Wissen um das eingebaute neue Energiemanagement hebt den Besitzerstolz. Dass der Akku auch in anderen Bosch-Maschinen einsetzbar ist, erhöht noch den Nutzwert.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bosch Rotak 34 LI

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Feuchtschnitt: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: um 400 Euro 
Preis: Bosch, Leinfelden 
Hotline: 01 80 / 3 33 57 99 
Internet: www.bosch-pt.de 
Technische Daten:
Schnittbreite: 34 cm 
Schnitthöhe: (20) 35–70 mm 
Volumen Grasfangkorb: 40 l 
Akku: Li-Ion 36 V / 28 Ah 
Ladezeit: 60 min 
Gewicht: 12,8 kg 
+ geringes Gewicht/leiser Lauf/Wendigkeit 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 12.11.2010, 13:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de