Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Einzeltest: Toro Motormäher B 48 DA


Rasen mähen auf amerikanisch

3788

Rasenmäher mit Radantrieb haben wir schon viele getestet, jedoch noch keinen, der sich automatisch an die Schrittgeschwindigkeit des Bedieners anpasst. So etwas kommt aus den Vereinigten Staaten.

Bequemlichkeit in der Bedienung ist bei diesem handgeführten Mäher keine leere Phrase. Bis auf die Entleerung des Fangkorbes, die wie bei fast allen Mähern ganz normal durch Abnehmen des Fangkorbes geschieht, und die recht simple Lösung der Schnitthöhenverstellung ist er sehr komfortabel ausgelegt.

Ausstattung



Nicht verwunderlich bei einem amerikanischen Fabrikat wird dieser Mäher von einem leistungsstarken Briggs & Stratton Motor angetrieben. Der Radantrieb erfolgt auf die Hinterachse und wird unabhängig von der Motordrehzahl in der Geschwindigkeit geregelt. Für die Mulchfunktion ist kein Zusatzkit einzusetzen, sondern es reicht eine Umschaltung per Hebel, mit dem die integrierte Mechanik bedient wird. Die Einstellung der Schnitthöhe erfolgt über jeweils einen Versteller pro Achse in sechs Stufen. Lobenswert ist die einfache Zusammenlegbarkeit des Holmes mit Exzenterverschlüssen, mit denen auch die Holmhöhe variiert werden kann.

Bedienung und Arbeit



Der Motor springt erwartungsgemäß auch beim ersten Start sofort an. Eine Regelung des Motors gibt es nicht, er hat eine konstante Drehzahl. Das Interessanteste ist die Regelung des Radantriebes. Was bei anderen Geräten mit Variomatic über einen separaten Hebel gesteuert wird, erfolgt hier über den Druck auf den beweglichen Griffbügel. Beschleunigt der Anwender seinen Schritt, wird der Bügel dabei leicht eingedrückt und der Antrieb beschleunigt ebenfalls oder umgekehrt. Anfangs ist diese Regelung etwas ungewohnt, aber man lernt sie sehr schnell schätzen. So leicht damit der Mähvorgang wird, die Höhenverstellung braucht doch etwas Kraft , da für die Betätigung der Mäher angehoben werden muss, was bei einem Gewicht von 31 kg ohne Fangkorb nicht jedem leicht fällt. Die Mähleistung ist sowohl im Fangkorbbetrieb als auch beim Mulchen überzeugend.    

Fazit

Toro bietet mit diesem Gartengerät gute Mähleistung bei bequemer Handhabung zu einem recht günstigen Preis, der in dieser Klasse auffällig ist.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Toro Motormäher B 48 DA

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Feuchtschnitt: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Roth Motorgeräte, Pleidelsheim 
Preis: um 700 Euro 
Hotline: 0 71 44 / 2 05-0 
Internet: www.toro.de 
Technische Daten:
Motorleistung: 3,7 kW 
Schnittbreite: 48 cm 
Schnitthöhe: 2,1 - 8 cm 
Radantrieb: Automatic Drive System 
Fangkorbvolumen: 60 l 
Gehäuse: Stahlblech 
Gewicht: 31 kg 
+ Bedienung/Anspringverhalten/Holmbefestigung 
- Schnitthöhenverstellung 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 30.05.2011, 21:43 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de