Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Hand-Kreissägen Netzbetrieb

Einzeltest: Mafell Handkreissäge MKS 130 Ec


Schweres Geschütz

3684

Diese Säge hat alles, was eine ordentliche Tischkreissäge ausmacht: Schnitttiefe, Leistung und Gewicht. Was fehlt, sind der Tisch und die Beine, denn es ist eine Handkreissäge für Erwachsene.

Speziell für den Gebrauch im Zimmereibetrieb konzipiert ist sie kompromisslos auf harten Einsatz ausgelegt. Die gesamte Konstruktion ist robust, und die Bedienelemente sind entsprechend angepasst. Obwohl beim Bau leichte Materialien wie Magnesium und glasfaserverstärkter Kunststoff verwendet wurden, wiegt die Säge 14 Kilogramm – ohne Kabel. Der freie Einsatz dieser Maschine beispielsweise auf einem Dachstuhl dürfte so manchen Zimmermann an seine körperlichen Grenzen bringen.

Ausstattung



Den 2500 W starken Motor bringt so schnell nichts an seine Grenzen, auch nicht das 330-mm-Sägeblatt, wenn es voll eingetaucht ist. Besonders dankbar war ich während des Tests für die hervorragend arbeitende elektronische Regelung. Es ist denkbar, dass erst der Sanftanlauf diese Säge risikolos beherrschbar macht. Die Drehzahlregelung erfasst den großen Spielraum von 1000 bis 2000 Umdrehungen und gestattet so die Anpassung an verschiedene Materialien. Beim Einsatz in der Zimmerei fallen beim Abbund häufig Winkel über 45 Grad an. Dem ist mit einem möglichen Neigungswinkel von 60 Grad Rechnung getragen. Da die Schnitttiefeneinstellung bei dem Gewicht nicht ganz einfach ist, wurde für diesen Vorgang ein dritter Griff angebracht. Die Einstellung selbst erfolgt über einen Drehgriff mit Skala von 50 – 130 mm. Lediglich der Feststellhebel der Tiefeneinstellung ist etwas schwer zu erreichen. 

Arbeiten



Beim Einschalten muss darauf geachtet werden, dass es keine Berührung des Sägeblattes mit dem Werkstück gibt, denn bei einer Behinderung regelt die Elektronik kurzfristig nach und kann so zum Auslöser im Sicherungskasten werden. Bei Überlast regelt die Maschine herunter und bleibt stehen, bis sie wieder frei anlaufen kann. Die Säge lässt sich aufliegend präzise führen und liefert entsprechende Schnittqualität ab. Im freien Schnitt tut sie das natürlich auch, aber nur solange die Arme des Zimmermanns mitspielen.

Fazit

Mit der Schnitttiefe von 130 mm ist die Handkreissäge MKS 130 Ec von Mafell überall dort eine wertvolle Hilfe wo nicht mit Stationärmaschinen gearbeitet werden kann. Wer auch immer mit größeren Holzquerschnitten arbeitet, wird sich mit dieser Maschine anfreunden können, auch wenn der Preis die Entscheidung etwas verzögern kann.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Mafell Handkreissäge MKS 130 Ec

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Sägen in Hartholz 30%

Sägen in Weichholz 30%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Mafell, Oberndorf 
Hotline 0 74 23 / 8 12-0 
Internet www.mafell.de 
Technische Daten:
Nennspannung 230 V 
Nennleistung 2500 W 
Drehzahl (Leerlauf) 1000 – 2000 min-1 
Schnittiefe bei 90° 130 mm 
Schnittiefe bei 45° 94 mm 
Sägeblattdurchmesser 330 mm 
Gewicht 14 kg 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 11.04.2011, 10:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de