Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Hand-Kreissägen Netzbetrieb

Einzeltest: Festool Handkreissäge TS 55 EBQ


Sauber eingetaucht

3529

Wieder einmal haben wir eine mit pfiffigen Lösungen vollgepackte Säge von Festool im Test. Wie kaum bei einem anderen Hersteller ist eine Betriebsanleitung für den Gebrauch kaum nötig.

Wie bei Festool üblich, ist alles, was für die Bedienung benötigt wird, grün. Allein diese Tatsache erspart viel Suchen. Die Funktionen der Maschine erklären sich für den etwas geübten Anwender von allein. Auch wenn die Lösungen etwas anders aussehen als bei vergleichbaren Exemplaren. Da dieses Prinzip durchgängig bei allen Werkzeuggattungen eingehalten wird, gewöhnt man sich sehr schnell daran. Wenn wir etwas Neues von Festool in den Test bekommen, suchen wir zuerst nach neuen Lösungen. Die gibt es fast immer.

Ausstattung



Die 1200 Watt starke Tauchsäge besitzt eine Vollwellenelektronik, die unter anderem dafür sorgt, dass die Drehzahl auch unter Belastung konstant bleibt. Ein geregelter Sanftanlauf ist dabei wohl selbstverständlich. Auch eine elektronische Bremse des Sägeblattes konnte man erwarten. Eine Temperatursicherung und eine Strombegrenzung schützen vor extremer Überlastung und sorgen für eine lange Standzeit der Säge. Das Sägeblatt ist im Ruhezustand vollkommen abgedeckt. Im Einsatz wird die Abdeckung gegen einen leichten Federdruck angehoben. So ist die Schnitttiefeneinstellung in Wirklichkeit ein Anschlag für die Sägeblattabdeckung. Überraschend ist die Einstellung des Schnittwinkels: Sie funktioniert wie bei jeder anderen Handkreissäge. Zur Anpassung an unterschiedliche Materialien kann die Drehzahl zwischen 2000 und 5200 Umdrehungen pro Minute variiert werden.

Arbeiten



Wie die meisten Handkreissägen von Festool passt auch diese auf die Standardführungsschienen und lässt sich so auch als Plattensäge nutzen. Aufmerksamkeit ist beim Schieneneinsatz jedoch erforderlich, denn die Skala für die Schnitttiefeneinstellung und der Schnittverlaufanzeiger sind nur im Betrieb ohne Schiene korrekt. Beim Sägen von Ausschnitten (Tauchschnitte) sollte die Säge auf der Schiene an der genauen Eintauchstelle mit dem Rückschlagstopp blockiert werden. Markierungen auf der Schutzhaube zeigen bei voller Eintauchtiefe den vorderen und hinteren Schnittpunkt an

Fazit

Die Handkreissäge TS 55 EBQ ist als Tauchsäge konzipiert und weist eine Reihe von Sicherheitseinrichtungen auf, die das Eintauchen des Sägeblattes vollkommen unspektakulär erlauben. Die Schnittqualität zahlt sich natürlich auch bei den üblichen Anwendungen einer Handkreissäge aus. Festool ist es wieder einmal gelungen, eine Maschine zu produzieren, die nicht nur hervorragend arbeitet, sondern auch noch Spaß macht.

Preis: um 480 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Festool Handkreissäge TS 55 EBQ

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Sägen in Hartholz 30%

Sägen in Weichholz 30%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Festool, Wendlingen 
Hotline 07024 804-0 
Internet www.festool.de 
Technische Daten:
Nennspannung 230 V 
Nennleistung 1200 W 
Drehzahl (Leerlauf) 2000 – 5200 min-1 
Schnittiefe bei 90° 55 mm 
Schnittiefe bei 45° 43 mm 
Sägeblattdurchmesser 160 mm 
Gewicht 4,5 kg 
Klasse Meisterklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 24.03.2011, 10:44 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de