Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Generatoren

Einzeltest: Schwarzbach SGG 3000


Bei uns kommt der Strom aus dem Generator

3139

Mobile Stromerzeuger werden technisch nicht nur immer besser, sie erfreuen uns auch mit immer günstigeren Preisen. Wir haben ein Gerät von Schwarzbach getestet, das uns durchaus von seinen Fähigkeiten überzeugen konnte.

Wer schon einmal 50 oder mehr Meter Verlängerungskabel verlegen musste, um an die nächste Steckdose zu gelangen, hat dabei bestimmt von einem mobilen Stromerzeuger geträumt.

Ausstattung



Der SGG 3000 ist ein Stromerzeuger in konventioneller Bauweise. Der Motor mit angeflanschtem Generator ist in einem Rahmengestell mit zwei Rädern und Stützen gelagert. Für den Transport sind vorn zwei ausklappbare Griffe angebracht. Auf der einen Seite finden wir den Öleinfüllstutzen, der gleichzeitig den Ölmessstab enthält, von hier ist auch die Zündkerze gut zu erreichen. Auf der anderen sind zwei Steckdosen, der Hauptschalter für die Elektrik und der Hauptschalter für den Motor angeordnet. Vorn zwischen den Transportgriffensind Choke- Hebel, Kraftstoffhahn und Seilzugstarter zu finden. Der Tank befindet sich oben auf dem Gerät und verfügt über einen großzügigen Einfüllstutzen.

Einsatz



Da der Motor trocken ausgeliefert wird, sind vor der Inbetriebnahme Öl und Kraftstoff aufzufüllen. Hierbei stellten wir fest, dass der Öleinfüllstutzen nicht mit einem normalen Trichter erreicht werden kann, sondern einen Trichter mit Schlauchverlängerung benötigt. Ist der Motor mit allem befüllt, kann er gestartet werden. Hierfür wird der Benzinhahn geöffnet, der Hauptschalter auf ON gestellt, der Choke-Hebel umgelegt und ein- bis zweimal am Seilzugstarter gezogen, schon läuft der Generator. Die ersten paar Sekunden mit Choke recht rumpelig; nachdem der Choke geschlossen wurde aber absolut rund, kraftvoll und unerwartet leise. Als Last haben wir verschiedene Gartengeräte verwendet, die mit recht unterschiedlichen Leistungsanforderungen auf den Generator wirkten. Hierbei konnte die Maschine den reibungslosen Betrieb der Geräte sicherstellen.

Fazit

Ein sehr guter Stromerzeuger, der durch seine Räder leicht zu transportieren und einfach zu bedienen ist. Preislich günstig liefert er genügend Strom, um alle handgeführten Gartengeräte betreiben zu können. Dank seiner geringen Motorgeräusche kann er auch als Stromversorgung für Gartenhütten benutzt werden.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Schwarzbach SGG 3000

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Leistung: 65%

Bedienung: 25%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: T.I.P., Waibstadt 
Preis: um 250 Euro 
Hotline: 07263 91320 
Internet: www.crosstools.de 
Technische Daten:
Maße (L x B x H): 605 x 430 x 425 mm 
Gewicht: 37 kg 
Spannungsregelung: Drehzahl 
Spannung: 230 V 
Nennleistung: 4,7 kW 
Steckdosen 230 V:
+ Anspringverhalten / selbsterklärende Bedienung 
- Öl-Einfüllstutzen 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 14.02.2011, 09:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de