Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Garten-Häcksler

Einzeltest: Elektra Beckum TH 8008b


Kurz und klein

12716

Wer sich gewerblich mit Gartenpflege beschäftigt, wird fast täglich mit beachtlichen Mengen von Baum- und Strauchschnitt konfrontiert. Es stellt sich also die Frage wohin damit. Eine naheliegende Lösung ist das Häckseln des Schnittguts.
Mit dem TH 8008 B bietet Elektra Beckum für den mobilen Einsatz genau das richtige Gerät an. Unabhängig von Strom und dank großer Räder sehr mobil, ist die Maschine schnell an Ort und Stelle gebracht und sofort einsatzbereit.

Ausstattung


Unser Testgerät wird von einem Honda-Motor mit 6,6 kW (ca. 9 PS) angetrieben. Der Motor überträgt seine Kraft per Keilriemen auf das Häckselwerk. Das Gerät ist als Messerhäcksler konstruiert. Die Messer sitzen jedoch nicht wie üblich auf einer flachen, sondern auf einer Kegelförmigen Scheibe. Als Widerlager für das Schnittgut dient ein stabiles Stahlkonstrukt. Die untere Gehäusehälfte besteht aus stabilem Aluguss, der Einwurfschacht aus dickwandigem Stahlblech. Als Einwurftrichter findet ein Kunststoffteil Verwendung. Für den Transport ist die Maschine mit einem stabilen Fahrgestell inklusive Luftbereifung ausgestattet

Im Einsatz


Dank des leichtgängigen Fahrwerks fallen die 90 kg Gewicht der Maschine beim Transport zum Einsatzort kaum ins Gewicht. Dort angekommen, genügen wenige Züge am Startseil und der Honda-Motor läuft. Bis er rund läuft dauert es kaum eine Minute. Dank des groß dimensionierten Einwurfs können ganze Äste mit Seitentrieben zerkleinert werden. Dabei darf das Material Aststärken bis zu 8 cm haben. Bei solchen Dimensionen deutet der Motor dann durch absinkende Drehzahl seine Belastungsgrenze an. Die Kombi aus großem Einwurf mit Kegelmesser und Vorzerkleinerer sorgt für fast staufreie Arbeit. Kommt es dennoch zum Stau, wird der komplette Einfülltrichter abgenommen. Das hört sich schlimmer an als es ist, denn es müssen nur drei Inbusschrauben herausgedreht werden. So eine Staubeseitigung dauert kaum 5 Minuten. Trotzdem könnte man bei einer Modellpflegemaßnahme darüber nachdenken, den Einwurfschacht mit einem Scharnier und Schnellverschlüssen zu befestigen, dann geht die Staubeseitigung noch schneller. Im gewerblichen Einsatz ist Zeit schließlich Geld.


Fazit

Mit einem Preis von knapp 2.700 Euro ist die Zielgruppe für ein solches Gerät definitiv im Bereich von Garten-Landschaftsbauern und im Facilitymanagement anzusiedeln. Der Kunde erhält für sein Geld eine durchdachte, und dennoch leicht zu bedienende Maschine, die ihm die Arbeit deutlich erleichtert. Mit einem möglichen Schnittgutdurchmesser von 80 mm ist der Elektra Beckum TH 8008 B ideal, wenn es um das zerkleinern von Schnittgut aus Sträuchern und Buschwerk geht. Dank solidem Maschinenbau in Kombination mit einem zuverlässigen Honda-Motor leistet die Maschine mit Sicherheit über viele Jahre treue Dienste.

Preis: um 2700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elektra Beckum TH 8008b

Profiklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt 30%

Frischschnitt 30%

Staudenschnitt 10%

Bedienung 20%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Purkart, Großrückerswalde 
Hotline 03735 668811 
Internet www.elektra-beckum.de 
Technische Daten
Motor Honda Viertaktmotor 6,6 kW (9,0 PS) 
Gewicht ca. 90kg 
Gehäusematerial Stahlblech, Aluguss 
Fahrwerk Stahlrohrgestell mit Luftbereifung 
Schneidwerk Kegelkopf mit Edelstahlmessern und Vorzerkleinerer 
Max. Schnittgutstärke 80mm 
+ Hochwertige Verarbeitung 
+ Hohe Praxistauglichkeit 
- Lautes Arbeitsgeräusch 
Klasse Profiklasse 
Preis/Leistung gut-sehr gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2016, 16:22 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de