Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Garten-Häcksler

Einzeltest: Elektra Beckum TH 3006 W


Vielseitiger Zerkleinerer

4981

Dieser Häcksler besitzt ein neues Schneidsystem mit beeindruckenden Fähigkeiten und zeigt, was solch eine Maschine auch bei heftiger Belastung leisten kann.

Fast sechs Jahre war der Name Elektra Beckum vom deutschen Markt verschwunden. Jetzt ist er wieder da und zwar mit Pauken und Trompeten. Schon früher hat Elektra Beckum Gartenhäcksler gebaut und vertrieben, jedoch überwiegend für den privaten Nutzer. Die neue Generation ist deutlich höher angesiedelt und geht bis in den gewerblichen Bereich.

Ausstattung



Schon das Gewicht von 63 Kilogramm deutet darauf hin, dass wir es hier mit einem ernst gemeinten Häcksler zu tun haben. Das äußerst robuste Gehäuse aus Alu-Druckguss dämpft den Häcksellärm deutlich. Um das relativ hohe Gewicht noch gut bewegen zu können, ist der Häcksler mit großen, luftbereiften Rädern ausgestattet. Das Sahnestück ist jedoch das patentierte Kegelkopf-Schneidsystem. Es sieht simpel aus, ist dafür aber extrem effektiv. Anfangs haben wir vergeblich nach einer Revisionsöffnung gesucht, um im Bedarfsfall mal ein verklemmtes Holzstück beseitigen zu können, wie es bei den meisten Geräten schon einmal vorkommt. Fehlanzeige! Offensichtlich rechnet hier niemand mit solch einer Möglichkeit. Der groß dimensionierte 3,0-kW-Motor ist ein Dauerläufer und kommt nie an seine Grenzen.

Im Einsatz



Der Motor wird mit 230 Volt betrieben und läuft relativ leise. Auch der Schneidkopf hält sich in Sachen Geräuschentwicklung vornehm zurück – solange er nichts zu tun hat. Bekommt er dann Futter, geht es richtig rund. Egal was in den Einwurftrichter gerät, es kommt am Auswurf schön zerkleinert wieder heraus. Mit der angegebenen, maximal verdaubaren Aststärke von sechs Zentimetern nimmt der Häcksler es auch nicht so genau. Da kann es schon einmal ein Zentimeter mehr sein, ohne dass etwas passiert. Angegeben ist die Eignung außer für Hölzer jeder Art auch für die Obstverarbeitung, Kompost und Tierfutter Aufbereitung (Stroh, Brot, Rüben usw.) Wir wollten es wissen und haben ein kleines Bäumchen mit Wurzelballen in den Einwurftrichter befördert. Sie ahnen es schon: Auch er kam einschließlich Erde fein zerkleinert unten wieder heraus. Obwohl wir hemmungslos versucht haben, den Häcksler an seine Grenzen zu bringen – es ist nicht gelungen.

Fazit

Mit dem Gartenhäcksler TH 3006 W hat Elektra Beckum bewiesen, dass die dunkelblaue Marke wieder tolle Maschinen bauen kann. Der ursprünglich von uns als hoch eingeschätzte Preis ist voll gerechtfertigt.

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elektra Beckum TH 3006 W

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Frischschnitt 30%

Trockenes Mat. 60 mm 30%

Staudenschnitt 20%

Bedienung 10%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb MP System GmbH, Meppen 
Hotline 05931 802-0 
Internet www.elektra-beckum.de 
Technische Daten:
Nennspannung 230 V 
Nennleistung 3000 W 
Schnittprinzip Messer 
Astdurchmesser max. 60 mm 
Gewicht 63 kg 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 28.11.2011, 16:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de