Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
21_7975_1
Award_1461145464.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2016

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Excenter-Schleifer Netzbetrieb

Einzeltest: Worx Exzenterschleifer WU651


Nicht so viel Staub aufwirbeln

3579

Gerade Profis benutzen zur Bearbeitung von großen Flächen gern Exzenterschleifer. Diese Maschinen sind durch ihr Schwingungsbild in der Lage, sehr glatte Oberflächen zu erzeugen. Worx hat nun auch eine solche Maschine in ihrer Profi -Range, und wir haben sie getestet.

Mit ihrer hellgrünen Serie möchte Worx nun auch die Profi s ansprechen. Praxisnahe Innovationen sollen den Handwerker von der Qualität der Maschinen überzeugen.

Ausstattung



Ausgeliefert wird die Maschine in einem Kunststoffkoffer, in dem das komplette Zubehör inklusive einer stattlichen Anzahl Schleifmittel Platz findet. Sie verfügt über eine sehr einfache Form ohne separat angeordneten Gasgriff und wird über den zum Griff geformten Maschinenkopf geführt. Der Hauptschalter ist unter der Gummierung angeordnet und gut zu bedienen. Mit 1,6 Kilo ist die Maschine in ihrer Klasse ein echtes Leichtgewicht. Ihr auffälligstes Merkmal ist der zweigeteilte Schleifteller Er besteht aus einem äußeren Ring und einem inneren Teller. Beide sind mit Klettverschlüssen versehen und lassen sich gut mit den Schleifmitteln bestücken. Die Schleifscheiben können über den Fachhandel bezogen werden, bei dem auch die Maschine gekauft wurde. Zum Lieferumfang gehören Schleifscheiben mit 60er-, 120erund 180er-Körnung. Auf den Absaugstutzen der Maschine kann die Staubbox (Zyklonkasten) gesteckt werden oder ein Adapter für eine Absaugung. 

Schleifen



Bestückt mit 60er-Schleifpapier geht die Maschine an die Arbeit. Eine hohe Abtragsleistung in kurzer Zeit ist kein zu hoch angesetztes Ziel. Mit feinerem Papier steigt auch die Oberflächengüte deutlich an. Der 300 Watt starke Motor besitzt die für längere Einsätze nötige Laufkultur. Sehr angenehm fallen die Staubfangeigenschaften auf, die durch eine Absaugung unterstützt noch einmal besser werden. Der volle Zyklonkasten lässt sich leicht durch die Reinigungsöffnung leeren. Die Anschlussleitung der Maschine fällt mit 3 Metern nicht gerade lang aus. Und das bei einer Maschine, die bei der Arbeit oft über eine große Fläche bewegt wird und daher viel „Auslauf“ benötigt.

Fazit

Die Neuerung an dieser Maschine sind die zwei getrennten Schleifscheiben. Mit ihnen erreicht das Gerät schnell gute Schleifergebnisse. Die Staubabsaugung funktioniert gut, und die Möglichkeit das Gerät an eine stationäre Absaugung oder einen Industriestaubsauger anzuschließen, verringert die Staubmenge, welche auf den Benutzer oder die Umgebung einwirkt, deutlich. Da die Schleifmittel nicht (oder noch nicht) im allgemeinen Handel erhältlich sind, ist der Anwender auf seinen Fachhändler angewiesen, bei dem er die Maschine erwarb. Auf jeden Fall kann diese Maschine ihren Anwender dazu anregen, vielleicht beim nächsten Werkzeugkauf einen Blick in das Worx-Regal zu werfen, bevor er seine gewohnte Hausmarke anschafft.

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Worx Exzenterschleifer WU651

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Holz (Körnung 60): 30%

Holz (Körnung 180): 30%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Positec-Germany, Hamburg 
Preis: um 240 Euro 
Hotline: 0 40 / 96 64 82 40 
Internet: www.worxpowertools.com 
Technische Daten:
Spannung: 230 V 
Nennleistung: 300 W 
Leerlaufdrehzahl: 12.000 min-1 
Schwingkreisdurchmesser: 3,0 mm 
Gewicht: 1,6 kg 
+ Abtragsleistung/Anschluss für Absaugung 
- Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 08.09.2011, 11:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de