Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Entfeuchter

Einzeltest: Comedes ITR 50 Luftentfeuchter


Künstliche Wüste

2092

Professionelle Luftentfeuchter werden gern zum Trocknen von Räumen verwendet, in denen ein Wasserschaden auftrat oder die durch Umbauten einen hohen Feuchtigkeitseintrag hatten. Comedes bringt mit dem ITR 50 ein Gerät auf den Markt, das mit seinen Leistungen den Forderungen der Profis entspricht.

Bei Privatleuten werden sie Luftentfeuchter und bei den Profi s Bautrockner genannt. In Grunde handelt es sich aber bei beiden um identische Gerätefamilien. Natürlich ist hier auch wieder der Unterschied zwischen Amateur- und Profi anwendung zu finden.

Ausstattung


Wie es sich für eine Profi maschine gehört, wird bei der Ausstattung nicht gespart und doch auf Überflüssiges verzichtet. Auf den ersten Blick klingt die Nennleistung von 900 Watt recht hoch, denn auch Profi s möchten heutzutage Strom sparen, wo es geht. Wird aber der Verbrauch pro Kilogramm Wasser betrachtet, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Hier ist das Gerät mit seinen 0,31 Kilowattstunden im Vergleich zu den Geräten am Markt ganz klar eines der sparsamsten. Mit 5 Litern Fassungsvermögen ist der Tank groß genug dimensioniert, dass der Bautrockner seine volle Leistungsfähigkeit ausspielen kann, ohne den Tank zu schnell zu füllen. Das Gerät ist für einen Temperaturbereich von 5 °C bis 35 °C ausgelegt. Bei Temperaturen über 35 °C ist es möglich, dass der Überhitzungsschutz das Gerät abschaltet. Es verfügt auch über eine Drainagepumpe, die automatisch erkennt, ob der Tank mit dem Pumpenschlauch verbunden ist. Mit einer Pumpleistung von 30 Litern pro Stunde und einer Pumphöhe von bis zu 6 Metern ist auch sie ausreichend dimensioniert.
 

Bedienung


Um den Tank zu entnehmen braucht nur die Blechverkleidung auf der Rückseite der Maschine geöffnet zu werden und schon ist der Tank frei zugänglich. Auch den Tank über seinen Stutzen mit der Pumpe zu verbinden ist problemlos möglich. An der Gerätefront befindet sich das Bedienpaneel, das selbsterklärend aufgebaut ist. Direkt daneben ist die Steckdose für einen SKV (Seitenkanalverdichter) platziert. Bei der Erstinbetriebnahme ist zu beachten, dass sich im Gerät hinter dem Tank eine Transportsicherung in Form eines großen Kabelbinders befindet. Dieser muss vor dem Gerätestart entfernt werden. Auch sollte das Gerät nach jedem Transport vor seinem Start eine gute halbe Stunde ruhen, um eine Beschädigung des Kompressors zu vermeiden.

Trocknerbetrieb


Hat das Gerät seinen Einsatzort erreicht und seine Arbeitsposition eingenommen, kann es nach der Beruhigungsphase gestartet werden. Alle Einstellungen werden am Bedienpaneel vorgenommen. Das Schlauchpaket sollte vorher aus dem vorderen Fach entnommen werden. Die vom Gerät gelieferten Ergebnisse sind wirklich beeindruckend. In nur kurzer Zeit füllt die Maschine den Tank, natürlich abhängig vom Feuchtigkeitsgrad der Luft. Ob Dauer- oder Automatikbetrieb, die Maschine erfüllt die ihr übertragene Aufgabe schnell und zuverlässig.

Fazit

Comedes hat mit dem Bautrockner ITR 50 ein leistungsstarkes Gerät auf den Markt gebracht, welches für professionelle Anwendungen geeignet ist. Ausgelegt für sparsamen Dauerbetrieb und robust genug für den Alltag auf der Baustelle, wird der Anwender viel Freude an diesem Gerät haben.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Comedes ITR 50 Luftentfeuchter

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb PHTH1-Distribution e.K., Landau (Isar) 
Hotline 09951 948104 
Internet www.comedes.de 
Technische Daten:
Anschlussspannung 240 V 
Leistungsaufnahme 380 W 
Gewicht 12 kg 
Abmessungen (H x B x T): 342 x 535 x 230 mm 
+ geringe Leistungsaufnahme/einfacher Filterwechsel/einfach zu bedienen 
- Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Olaf Thelen
Autor Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 13.09.2011, 17:04 Uhr