Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Elektro-Fräsen

Einzeltest: B&L PFL-3 0302


CNC für Einsteiger

12144

Die Firma BZT aus Leopoldshöhe hat sich auf Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von CNC-gesteuerten Portalfräsen spezialisiert. In diesem Bereich bietet BZT als eine der wenigen Firmen auch kompakte Geräte an, die im eigenen Online-Shop und sogar über Ebay vertrieben werden. Wir haben uns mit dem neuen Einstiegsmodell, der PFL-3 0302, beschäftigt.

Bei einem Einstandspreis von 2.380 Euro, zu dem man noch mal rund 1.500 Euro für notwendiges und sinnvolles Zubehör addieren kann, von einem Einstiegsmodell zu reden, ist vielleicht etwas engagiert. Der Preis relativiert sich, wenn man berücksichtigt, dass es sich hier nicht um eine reine Hobbymaschine handelt, sondern einfach um das kleinste Modell im umfangreichen Produktportfolio des Herstellers, der professionelle Maschinen baut. Die werden beim Musterbau, in der Kleinserienfertigung komplexer Bauteile etc. eingesetzt und lassen sich nicht mit umrüstbaren 3D- Druckern vergleichen, die im Hobby-Bereich sonst angeboten werden.

Ausstattung


Die neue PFL-Serie von BZT umfasst zurzeit vier Modelle, die sich in der Größe unterscheiden. Die von uns getestete PFL 0302 stellt mit einer Aufspannfläche von 250 x 530 mm und Verfahrwegen von 260 x 380 x 100 mm (X x Y x Z) das kleinste Modell dar; die größte Maschine der Reihe bietet Verfahrwege von 560 x 620 x100 mm. Bei Portalfräsen spricht man von Verfahrwegen, weil der Arbeitsbereich vom eingesetzten Werkzeug und der Aufgabe abhängig ist. Bei den von BZT angebotenen Portalfräsen handelt es sich grundsätzlich um sogenannte 3-Achs-Fräsen, die sich beliebig erweitern lassen – bis hin zu 5 Achsen. Prinzipiell benötigt man zum Betrieb der Fräsen noch eine Steuereinheit samt Software zur Maschinensteuerung sowie eine Frässpindel. Dazu kommen ein Computer, Software zum Zeichnen, geeignete Fräser, Einrichtungen zum Fixieren des Werkstücks in Form von Nutensteinen oder Anschlagschienen etc. Eine Nutenplatte gehört bei den Maschinen der PFL-Serie zum Lieferumfang, bei den anderen Baureihen muss sie ggf. separat geordert werden. Unser Testgerät mit Steuerung, einer Frässpindel von Kress, der von BZT empfohlenen Software Cut2D Pro und diversem Zubehör kommt auf fast 4.700 Euro – Dafür ist man dann für verschiedene Anwendungen gerüstet.

Praxis


Die Einsatzmöglichkeiten einer solchen Maschine sind extrem vielfältig. Wir haben uns deshalb ein konkretes Projekt ausgesucht, an dem wir zumindest zwei der möglichen Anwendungsbereiche durchexerzieren. Unsere Schwesterzeitschrift KLANG+TON, die sich vornehmlich mit dem Lautsprecher- Selbstbau beschäftigt, hat einen kompakten High-End Lautsprecher entwickelt, der sich in der Lautsprecher-Selbstbau-Szene großer Beliebtheit erfreut. Wir haben die CNC-Fräse verwendet, um die Schallwände mit ihren komplexen Ausschnitten und Fräsungen zu fertigen.

Fazit

Die BZT PFL-3 0302 ist kein billiges Gerät. Sie eröffnet aber ein riesiges Anwendungsspektrum, ersetzt zahlreiche andere Werkzeuge und ermöglicht den Einstieg in die faszinierende Welt professioneller CNC-Bearbeitung. Die Fertigungsqualität der Maschine ist exzellent, das Zubehör-Angebot riesig und die Möglichkeiten, die sich mit einer solchen Maschine eröffnen, sind nahezu grenzenlos.

Preis: um 2400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&L PFL-3 0302

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Anwendung: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: BZT Maschinenbau, Leopoldshöhe 
Preis: ab 2.400 Euro 
Hotline: 05202 99 30 680 
Internet: www.bzt-cnc.de 
Technische Daten:
Aufspannfläche 250 x 530 mm 
Verfahrwege ca. 260 x 380 x 100 mm 
Außenabmessung ca. 620 x 640 x 520 mm 
Antrieb: Schrittmotore Amp. 3 N 
Verfahrgeschwindigkeit bis zu 5.000 mm/min. 
Kugelrollspindeln: X , Y = 16 x 10 mm, Z = 16 x 5 mm 
Linearführungen: X , Y = 25 mm, Z = 15 mm 
Alu T-Nutenplatte 15 mm 
Frässpindel einsetzbar bis zu 1 kW (nicht inklusive) 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 10.05.2016, 11:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de