Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
25_0_3
Werkzeug_des_Jahres_2017_1476360647.jpg
Werkzeug des Jahres 2017 Abstimmen und gewinnen!

Entscheiden Sie, welche Werkzeuge, Maschinen und Geräte die begehrte Auszeichnung "Bestes Werkzeug des Jahres 2017" erhalten und gewinnen Sie einen der wertvollen Preisen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Astscheren

Einzeltest: Master Garten Krafthubschere


Hubraumriese

2373

Eine übliche Astschere schafft Aststärken von 35 bis 40 mm. Hier sprechen wir von Ästen mit 50 mm Durchmesser, wo schon mal der Gedanke an eine Kettensäge aufkommen kann.

Auffällig und abweichend von normalen Astscheren ist die Art des Schneidevorgangs. Die Klinge wird parallel zum Amboss geführt und durch eine Zahnstange angetrieben. Die Bewegung ähnelt also mehr einem Holzspalter.

Ausführung & Anwendung



Der stählerne Scherenkopf ist recht massiv ausgebildet und besitzt im Amboss eine Kunststoffeinlage zur Dämpfung und Schonung der Klinge. Die Holme sind aus profi liertem Aluminiumrohr und enden in gummierten Griffen mit Abschlusskappen. Bedingt durch den Zahnstangenantrieb ist der Öffnungswinkel der Holme mit 150° sehr groß und deshalb für kurze Ärmchen nicht unbedingt leicht zu bewältigen. Passt alles zusammen, bleibt der erforderliche Krafteinsatz auch bei maximaler Aststärke noch im Rahmen. Selbst etwas kräftigere Damen schaffen das. Etwas gewöhnungsbedürftig ist das Ansetzen am Ast, da bei dieser Schere die Öffnung zur Seite zeigt.

Fazit

Wer häufiger mit dem Schnitt stärkerer Äste zu tun hat, ist mit der Krafthubschere von Master Garten gut beraten. Das relativ hohe Gewicht geht im Dauereinsatz allerdings schnell in die Arme.

Preis: um 35 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Master Garten Krafthubschere

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Schnitt 40%

Handhabung 40%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Master Garteb, Titz-Hasselsweiler 
Versand 02463 9060-0 
Internet www.master-garten.com 
Technische Daten:
Aststärke max. 50 mm 
Scherenlänge 785 mm 
Öffnungswinkel: 150° 
Gewicht 1,56 kg 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 25.10.2010, 11:44 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de