Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Akku-Schrauber

Einzeltest: Ryobi R14DDE-LL15S


Elektronischer Knack

8014

Normalerweise macht die Drehmomentbegrenzug beim Eindrehen von Schrauben laut „Knack“, wenn das gewünschte Drehmoment erreicht ist und die Kupplung durchrutscht.  Beim Ryobi R14DDE wird das Drehmoment elektronisch kontrolliert.

Sicher kennen Sie das: Zum Eindrehen der Schraube haben Sie die Drehmomentbegrenzug des Akkubohrschraubers eingestellt, und prompt löst die Rutschkupplung aus, wenn Sie das nächste Loch bohren wollen. Also die Maschine wieder absetzen, den Drehmomentring in Bohrstellung bringen, wieder ansetzen und bohren. Vor der nächsten Schraube aber nicht vergessen, die Begrenzung wieder einzustellen.

Ausstattung


Das ist mit dem neuen Ryobi R14DDE Vergangenheit. Ein kleiner Schalter oben auf der Maschine, hinter dem Drehmomentring, schaltet die elektronische Drehmomentbegrenzung nach Wunsch ein oder aus. Weiterer Vorteil: Das einmal eingestellte Drehmoment bleibt erhalten, auch wenn man zwischendurch ohne Begrenzung arbeitet. Zudem löst die elektronische Drehmomentbegrenzung leise aus. Klasse! Unser einziger Wunsch: Der Schalter zum Ein- und Ausschalten der Drehmomentbegrenzung sollte vom Handgriff aus erreichbar sein, so dass man keine zweite Hand braucht, um den Schalter bei angesetzter Maschine umzustellen.

Ansonsten handelt es sich bei der Ryobi- Maschine um einen 14,4-Volt-Akkubohrschrauber mit zwei Gängen. Im Set enthalten ist ein Schnellladegerät sowie zwei 1,5-Ah-Litium-Ionen-Akkus. Lobenswert ist die im Fuß angebrachte Bohrstellenbeleuchtung. Der Ladezustand des Akkus wird durch drei farbige LEDs angezeigt. Das Bohrfutter ist auf Einhandbedienung ausgelegt.

Praxis


Im Praxistest zeigt sich die Ryobi von ihrer besten Seite. Beim Bohren geht sie kraftvoll zu Werke. Dabei scheint sie sich in Stahl fast wohler zu fühlen als in Holz. Die elektronische Drehmomentüberwachung ist auch im Bohrbetrieb aktiv. Verhakt sich der Bohrer, schaltet die Drehmomentbegrenzung ab, bevor das Handgelenk leidet. Das passiert nicht zu früh, so dass man beim Bohren kraftvoll zu Werke gehen kann, ohne die Maschine überlasten zu können. Beim Schrauben funktioniert die elektronische Drehzahlbegrenzung einwandfrei. Einziger Kritikpunkt: Der 1,5-Ah-Akku ist nicht besonders üppig bemessen. Aber für längere Einsatzzeiten gibt es ja den Zweitakku und das Schnellladegerät, so dass immer ein frisch geladener Akku zur Verfügung steht.

Fazit

Der Ryobi R14DDE punktet neben seiner innovativen Drehmomentbegrenzung auch mit seinen guten Arbeitsleistungen. Die komplette Ausstattung macht das Paket perfekt.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ryobi R14DDE-LL15S

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Schrauben: 30%

Bohren: 30%

Akkukapazität: 10%

Bedienung: 15%

Ausstattung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Techtronic Industries, Hilden 
Preis: 170 Euro 
Hotline: 02103 9600 
Internet: www.ryobitools.eu 
Technische Daten:
Spannung/Kapazität: 14,4 V/ 1,5 Ah 
Akkuenergiegehalt: 21,6 Wh 
Ladedauer: 40 min 
Gewicht: 1,25 kg 
Max. Bohrdurchmesser:
Stahl: 13 mm 
Holz: 32 mm 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 13.08.2013, 10:34 Uhr